Aktuelle Zahlen aus dem Landratsamt

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Ein weiterer Corona-Todesfall - 109 Neuinfektionen

Mitarbeiterinnen der Pflege in Schutzausrüstung betreuen einen Corona-Patienten.
+
Die Corona-Lage in Deutschland ist weiterhin kritisch.

Landkreis - Wie das Tölzer Gesundheitsamt mitteilt, gibt es einen weiteren Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ebenso sind 109 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Am (Montag, 11. Januar 2021), sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 109 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden und in Isolation. In Quarantäne befinden sich aktuell rund 210 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Laut Landratsamt gibt es auch einen weiteren Todesfall (Jahrgang 1947). Damit steigt die Zahl derer, die mit oder am Corona gestorben sind, auf insgesamt 34 seit Beginn der Pandemie.

Infizierte Personen verteilt auf Gemeinden und Städte

Bad Tölz (18), Bad Heilbrunn (4), Bad Tölz (18), Dietramszell (3), Egling (5), Geretsried (26), Icking (3), Kochel am See (5), Lenggries (12), Münsing (3), Reichersbeuern (4), Sachsenkam (1), Wackersberg (6), Wolfratshausen (19).

70 der 109 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 39 Personen sind symptomfrei. 34 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Personen müssen beatmet werden. Insgesamt wurden bis heute 2.692 Personen aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 2.835 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt (11. Januar 2021) bei 152,4 (Quelle RKI).

Bis zum vergangenen Freitag (8. Januar 2021) ließen sich in der Teststation auf der Flinthöhe in Bad Tölz 9.165 Personen freiwillig testen.

Alle Informationen zum Coronavirus im Tölzer Landkreis gibt es auf www.lra-toelz.de. red

Auch interessant

Kommentare