1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Bad Tölz - Wolfratshausen

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen erforscht Auswirkungen von Corona

Erstellt:

Von: Daniel Wegscheider

Kommentare

Eine Person ist gerade dabei einen Fragebogen auszufüllen.
„Tölzer Studie“: Etwa 9.200 Landkreisbürger sollen helfen, die gesundheitlichen Folgen von Corona zu entschlüsseln. © Winkler

Landkreis - Vor einigen Wochen hat das Tölzer Gesundheitsamt Fragebögen an Bürger des Landkreises versandt, um Erkrankungen durch Covid-19 zu erfassen.

Post bekamen all diejenigen Personen, die bis 30. November 2021 nachweislich mit dem Coronavirus infiziert waren. Ziel ist es, ein Bild davon zu bekommen, wie es den Genesenen nach der überstandenen Infektion geht. Unter dem Stichwort „Studie zur Erfassung gesundheitlicher Störungen nach einer Erkrankung an Covid-19“ wurden über 9.000 Bürger angeschrieben.

Seither sind 2.500 Antworten im Forschungsinstitut eingegangen. Studienleiter Antonius Schneider, Ärztlicher Direktor an der Technischen Universität München ist zufrieden mit dem bisherigen Rücklauf und bittet diejenigen, die ihren Fragebogen noch nicht zurückgeschickt haben, dies noch bis 31. März zu erledigen. „Je höher der Rücklauf, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis der Studie. Jede Antwort trägt dazu bei, fundierte Kenntnisse über Auswirkungen der Infektion auf den Alltag der Betroffenen zu gewinnen. Nur wenn wir dies verstehen, können wir den Menschen in der Praxis helfen.“ Mit ersten Ergebnissen wird Ende Mai gerechnet.

Auch interessant

Kommentare