Registrierung für über 80-Jährige startet

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Informationen zur Corona-Impfung

Der Pieks der Hoffnung: Eine Ärztin zieht eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff der Mainzer Firma Biontech auf.
+
Eine Ärztin zieht eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff der Mainzer Firma Biontech auf.

Landkreis - Über 80-Jährige Landkreisbürger finden ab Mitte der Woche Infopost im Briefkasten. Absender sind die Gemeinden und der Landrat. 

Über 80-Jährige Landkreisbürger haben diese Woche Post vom Landrat bekommen: Darin enthalten sind Informationen, dass nun eine Registrierung der Impfberechtigten im Landkreis möglich ist sowie ein Aufklärungsbogen zur Impfung. „Dass es noch etwas hakt, liegt schlichtweg an der Menge des Impfstoffes und daran, dass Unsicherheit darüber herrscht, wann wie viel Impfstoff im Landkreis ankommt“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Sabine Schmid. Für eine Online-Registrierung können Berechtigte mit ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort auf www.impfzentren.bayern einen eigenen Account anlegen oder anlegen lassen. Dabei werden persönliche Daten wie Geburtsdatum, Wohnadresse und Telefonnummer erhoben.

Auf Basis der angegebenen Daten werden dann die konkreten Impftermine automatisch elektronisch vergeben. Grundsätzlich werden alle Impfwilligen gebeten, vorrangig die Online-Registrierung zu nutzen. Allen anderen, die sich nicht online für eine Impfung registrieren können, melden sich beim Impfzentrum unter Tel: 08171-386 36 10. Zur Impfung selbst sollten, falls vorhanden, der Impfausweis und medizinische Unterlagen wie ein Herzpass, ein Diabetikerausweis oder eine Medikamentenliste sowie der Personalausweis mitgebracht werden. dwe

Auch interessant

Kommentare