Verantwortung für Sparkasse 

Thomas Eichberger ist zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt

Gruppenfoto nach der Bestellung: Glückwunsch an Thomas Eichberger (vorne), eingerahmt (v.l.) von Renate Waßmer (Vorstandsvorsitzende), Thorsten Straubinger (Vorstandsmitglied), Landrat Josef Niedermaier (Verwaltungsratsvorsitzender) und Christian Spindler (Vorstandsmitglied).
+
Gruppenfoto nach der Bestellung: Glückwunsch an Thomas Eichberger (vorne), eingerahmt (v.l.) von Renate Waßmer (Vorstandsvorsitzende), Thorsten Straubinger (Vorstandsmitglied), Landrat Josef Niedermaier (Verwaltungsratsvorsitzender) und Christian Spindler (Vorstandsmitglied).

Landkreis – Bei der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen gingen dieses Jahr mit Ulrich Schölderle und Karl Kremser gleich zwei stellvertretende Vorstandsmitglieder in den Ruhestand. Grund genug für den Verwaltungsrat, die Stellvertretung des Vorstands neu zu regeln.

In seiner letzten Verwaltungsratssitzung wurde Thomas Eichberger zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Der 52-jährige Diplom-Bankbetriebswirt ist seit 1990 bei der Sparkasse, hat dort seine Ausbildung absolviert und war als Berater in verschiedenen Stellen, teils in verantwortlichen Positionen. Anschließend wechselte Eichberger in die Abteilung Private Banking, zunächst vier Jahre als stellvertretender Leiter und acht Jahre als Leiter. Seit April ist er Marktbereichsleiter für den Marktbereich Nord und trägt für 80 Mitarbeiter im Privatkundengeschäft Verantwortung.

Verwaltungsratsvorsitzender Josef Niedermaier sowie der Vorstand gratulierten Eichberger zur Bestellung und wünschten ihm alles Gute. Zusammen mit den weiteren Stellvertretern Manfred Eidenschink und Hans Bauer übernimmt Eichberger Verantwortung für die Sparkasse in herausgehobener Position. dwe

Auch interessant

Kommentare