Landratsamt aktuell

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 24 neue Corona-Fälle - allein acht in Geretsried

+

Region - Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wurden am Donnerstag, 15 Oktober, 12 Uhr,  24 neue Corona-Fälle gemeldet. Alle sind in Isolation. Die meisten davon wohnen in Geretsried.

Sieben der Betroffenen sind symptomfrei, alle anderen zeigen Krankheitsanzeichen. Dies teilt das Landratsamt mit. Stationär wird derzeit eine Person behandelt - jedoch aufgrund einer Grunderkrankung und nicht wegen des Coronaviruses, wie es heißt.

Bei sieben der 24 infizierten Personen handelt es sich um Reiserückkehrer aus den Ländern Bosnien (3) sowie Italien (1), Griechenland (1), Portugal (1) und Polen (1). Die Betroffenen wohnen in Eurasburg (2), Geretsried (8), Reichersbeuern (1), Wolfratshausen (4), Schlehdorf (2), Wackersberg (1), Gaißach (2), Münsing (1), Icking (2) und Bad Tölz (1).

Insgesamt wurde das Coronavirus bei bislang 681 Personen aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen nachgewiesen. 647 Personen wurden inzwischen wieder aus der Quarantäne entlassen, sie gelten als genesen. Weiterhin liegt die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, bei zehn Personen. Im Testzentrum auf der Flinthöhe ließen sich bislang rund 2.170 Personen auf das Coronavirus testen.

Aktuelle Infos zu der Situation gibt es auf: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/ infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/karte_coronavirus/index.htm. 

Andreas Baar

Auch interessant

Kommentare