Für ein gutes Klima

Landkreisweites „Stadtradeln“ vom 19. Juni bis 9. Juli

(v.l.) Andrea Jochner-Weiß (Landrätin Weilheim-Schongau), Naomi Watzlawik-Hammer (Klimaschutz und Mobilität), Benedikt Wiedemann (Gesundheitsregion Plus) und Veronika Schellhorn (Klimaschutz und Mobilität).
+
Beim Pressetermin warben für das landkreisweite „Stadtradeln“: (v.l.) Andrea Jochner-Weiß (Landrätin Weilheim-Schongau), Naomi Watzlawik-Hammer (Klimaschutz und Mobilität), Benedikt Wiedemann (Gesundheitsregion Plus) und Veronika Schellhorn (Klimaschutz und Mobilität).

Region – Der volkstümliche Evergreen „Ja, mir san mit’m Radl da“ ist wieder angesagt: Beim diesjährigen Stadtradeln vom 19. Juni bis 9. Juli ist auch der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wieder am Start.

Alle, die im Landkreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können mitmachen.

Aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen haben sich bereits 130 Radfahrer aus Bad Tölz, Wolfratshausen, Geretsried, Icking und Benediktbeuern registriert. Das landkreisweite Vorhaben wurde jüngst bei einem Pressegespräch am Raistinger Radom am Ammersee vorgestellt.

Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Menschen für den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad zu gewinnen und mit Spaß einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten sowie etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Andrea Jochner-Weiß, die Landrätin aus Weilheim-Schongau, freut es, dass dank der steigenden E-Bike-Popularität und auch durch die Corona-Pandemie die Zahl der Radfahrer „explosionsartig zugenommen hat“.

Schöner und schneller

Der bundesweit einzigartige Wettbewerb unterstütze das Vorhaben der teilnehmenden Landkreise, bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu werden. Das „Stadtradeln“ rege die Menschen an, sich mehr mit dem Thema Fahrradfahren im Alltag zu beschäftigen. Jochner-Weiß: „So bemerkt manch einer vielleicht, dass der Weg zur Arbeit oder zur Schule abseits der Hauptstraßen schöner und schneller ist, als gedacht.“

Angesprochen werden neben den „eingefleischten Dauerradlern“ vor allem Personen, die für sich bislang noch nicht das Fahrrad als alltägliches Fortbewegungsmittel entdeckt haben. Um auch den Kleinsten den Spaß am Fahrradfahren zu vermitteln, steht diesmal wieder ein Schul- und Kindergartenwettbewerb auf dem Programm. Zudem ist heuer die Teilnahme mit E-Bikes und Pedelecs ausdrücklich erlaubt.

Informationen zum „Stadtradeln“ gibt es auf der Webseite www.stadtradeln.de/lk-bad-toelz-wolfratshausen. Auskünfte gibt auch Klimaschutzmanager Andreas Süß unter Tel: 08041/505 632.

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Bad Tölz - Wolfratshausen
Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Bad Tölz - Wolfratshausen
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern
Bad Tölz - Wolfratshausen
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern

Kommentare