Verkehrsunfall ohne Personenschaden

Lenggries/Greiling: Zwei Unfälle - zwei Sachschäden

Ein Polizei-Blaulicht.
+
Der Unfall ereignete sich an der Bergbahnstraße in Lenggries.

Lenggries/Greiling - Am Mittwoch ereigneten sich zwei Unfälle. In Lenggries und in Greiling kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Wie die Polizeiinspektion Bad Tölz berichtet, kam es am Mittwoch zu einem Unfall bei Lenggries. Ein 37-jähriger Mann aus München befuhr mit seinem Seat die Bergbahnstraße von der Bergbahn kommend in Fahrtrichtung Lenggries Ortsmitte. Der ortsunkundige Seatfahrer verlangsamte seine Fahrtgeschwindigkeit und setzte zum Linkswenden an, um in einer Einbuchtung zu wenden. Ein hinter ihm fahrender 32-jähriger Lenggrieser erkannte dies zu spät. Der 32-Jährige wollte den Münchner gerade mit seinem VW überholen als es dann zum Zusammenstoß kam. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf 6.500 Euro heißt es von der Polizeistelle.

Leitplanke zerkratzt

Laut Polizeiinspektion ereignete sich am Mittwoch auch in Greiling ein Unfall. Ein 43-jähriger Mann aus Bad Wiessee fuhr mit seinem Ford Mustang die B472 von Waakirchen kommend in Richtung Bad Tölz. Auf Höhe Greiling kam der 43-Jährige aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Leitplanke. Die Leitplanke wurde auf einer Länge von circa 10 Metern eingedrückt und verkratzt. Das Fahrzeug wurde dabei an beiden Achsen beschädigt und die rechte Fahrzeugseite stark verkratzt. Der Schaden an der Leitplanke beläuft sich auf circa 7.500 Euro, der Schaden am Ford Mustang beläuft sich auf circa 25.000 Euro. gv

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare