Tödlicher Verkehrsunfall

Motorradfahrer kollidierte bei Lenggries mit einem Baum und verstarb

Die Polizei sichert die Unfallstelle in Lenggries (Symbolbild)
+
Die Polizei sichert die Unfallstelle in Lenggries (Symbolbild)
  • Franca Winkler
    vonFranca Winkler
    schließen

Lenggries - Auf der B13 in Richtung Sylvenstein kam es am Freitagnachmittag (14. Mai) zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde

Wie die Polizei mitteilte ereignete sich am Freitag gegen 14:25 Uhr ein Unfall. Ein 38-jähriger aus Tutzing befuhr mit seiner Honda an dritter Stelle in einer auseinandergezogenen Kolonne von vier Motorradfahrern. In einer langgezogenen Linkskurve kam er nach einer Bremsung nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er an der Unfallstelle verstarb.

Ein Gutachter kam an die Unfallstelle und überprüfte das Motorrad auf einen technischen Defekt. Vor Ort waren neben den polizeilichen Einsatzkräften, die Freiwillige Feuerwehr Winkl mit sechs Einsatzkräften und der Rettungsdienst mit einem Notarzt eingesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare