Bergwachteinsatz auf der Luitpolder Alm

Vier unterkühlte Münchner Mountainbiker brauchen Hilfe

Nachteinsatz der Lenggrieser Bergwacht an der  Luitpolder Alm.
+
Nachteinsatz der Lenggrieser Bergwacht an der Luitpolder Alm

Vorderriß/Jachenau - Am Freitag ist die Lenggrieser Bergwacht Lenggries zur Luitpolder Alm auf 1.121 Meter zwischen Vorderriß und der Jachenau ausgerückt. Vier Radler wurden dort von der Dunkelheit überrascht.

„Vier Mountainbiker sitzen an der Luitpolder Alm fest“, so die Meldung der Integrieren Leitstelle gegen 19 Uhr. Und weiter: „Sie finden nicht mehr zurück und haben keine Lampen dabei.“ Deshalb endete der Ausflug der zwei Frauen und Männer aus München in einer alpinen Rettungsaktion.

„Leider überschätzten sie sich und wurden von der frühen Dunkelheit und dem kalten Wetter überrascht“, berichtet Bergwacht-Sprecherin Lina Feile. Deshalb rückten vier Rettungskräfte der Bergwacht Lenggries mit zwei Fahrzeugen aus, um die unterkühlten Mountainbiker und deren Sportgeräte ins Tal zu transportieren. dwe

Auch interessant

Kommentare