Stände ab 8 Uhr geöffnet/Verkaufsoffener Sonntag von 12 bis 17 Uhr

Martinimarkt in Wolfratshausen am 7. November

Marktstraße zwischen Reiser- und Schwankl-Eck
+
Die Marktstraße zwischen Reiser- und Schwankl-Eck wird am 7. November zur Fußgängerzone.

Der Martinimarkt ist der letzte der vier verkaufsoffenen Sonntage, die nach coronabedingten Absagen seit Sommer 2021 wieder in der Wolfratshauser Altstadt stattfinden dürfen. Neben einem umfangreichen Warensortiment laden auch kulinarische Leckerbissen von 8 bis 17 Uhr zum längeren Verweilen in der Marktstraße zwischen Reiser- und Schwankl-Eck ein.

Ob Kunsthandwerk, Schmuck, Textilien, Lederwaren, Geschenkartikel, Haushaltswaren, Weine, Süßigkeiten, Obst, Käse oder Wurstwaren – die zahlreichen Stände bieten für jeden Geschmack etwas Besonderes. Auf kompetente Beratung und herzliche Kundengespräche wird hier noch viel Wert gelegt. Wer zwischendurch hungrig wird, kann sich mit Bratwurst, Schmalzbroten oder französischen Crêpes stärken. Beliebte Zwischenmahlzeiten sind auch die unverwüstliche Currywurst oder der türkische Döner Kebab. Selbstverständlich werden an diesem verkaufsoffenen Sonntag auch viele Einzelhändler von 12 bis 17 Uhr ihre Geschäfte öffnen. Wer unter der Woche nur wenig Zeit zum Einkaufsbummel hat, kann in aller Ruhe elegante Mode, Sportartikel, Schuhe, Kinderspielzeug, Bücher, Schreibwaren und Fotozubehör erstehen. Schnäppchenjäger können sich dabei sicher über das eine oder andere Sonderangebot freuen und jede Menge Geld sparen. So gilt der in seiner Größe überschaubare Markt auch als lohnenswertes Ausflugsziel für Besucher aus den umliegenden Städten und Gemeinden. Parkplätze stehen in begrenzter Anzahl hinter dem Rathaus am Loisachufer sowie am Hatzplatz zur Verfügung. Die Altstadt ist am Sonntag von der Ecke Bahnhofstraße/Untermarkt bis zur Johannisgasse von 6 Uhr bis 18 Uhr gesperrt.

Martinimarkt Wolfratshausen: umfangreiches Warensortiment und kulinarische Leckerbissen 

Martinimarkt Wolfratshausen
Die Marktstraße zwischen Reiser- und Schwankl-Eck wird am 7. November zur Fußgängerzone. © ph, Stadt Wolfratshausen
Martinimarkt Wolfratshausen
Honig darf vor Ort probiert werden. © ph, Stadt Wolfratshausen
Martinimarkt Wolfratshausen
Pistazien, Feigen und frischer Knoblauch locken Besucher an. © ph, Stadt Wolfratshausen
Martinimarkt Wolfratshausen
Feinschmecker finden italienische Salami und andere Spezialitäten. © ph, Stadt Wolfratshausen
Martinimarkt Wolfratshausen
Obst und Gemüse werden teilweise direkt vom Lastwagen verkauft. © ph, Stadt Wolfratshausen
Martinimarkt Wolfratshausen
Obst und Gemüse finden auch im November reißenden Absatz. © ph, Stadt Wolfratshausen
Martinimarkt Wolfratshausen
Für die kleinen Besucher gibt es natürlich auch jede Menge zu entdecken. © ph, Stadt Wolfratshausen

Zusätzliche Stände an der alten Floßlände

Um das Marktgeschehen zu entzerren, werden wie schon beim Sommermarkt und beim Kirchweihmarkt auch an der alten Floßlände mehrere Stände aufgebaut. Zu Wein, Bier und antialkoholischen Getränken können die Besucher beispielsweise Flammkuchen, Ochsenfetzen und Bratwürste genießen. Für Kinder steht voraussichtlich ein Karussell und ein Märchenzelt bereit.

Orientierung mit der neuen Stadtkarte

Zum vierten Mal hat die Stadt Wolfratshausen in Zusammenarbeit mit dem Verein Lebendige Altstadt Wolfratshausen (LAW) und dem Werbekreis Einkaufstadt Wolfratshausen im Oktober die Stadtkarte „Wolfratshausen entdecken – Shopping und Erleben“ herausgebracht. Auf dem in verschiedene Stadtteile und Themengebiete gegliederten Faltplan sind nahezu 400 Adressen eingezeichnet. Die Palette reicht von Restaurants über Kunst und Handwerk bis hin zu Service und Dienstleistungen. Die Stadtkarte liegt kostenlos in vielen Geschäften der Altstadt aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Kreisbrandinspektor und ehemaliger Stadtrat erhalten Auszeichnungen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Ex-Kreisbrandinspektor und ehemaliger Stadtrat erhalten Auszeichnungen
Ex-Kreisbrandinspektor und ehemaliger Stadtrat erhalten Auszeichnungen
Wanderer stürzt 40-Meter in die Tiefe: Verletzte kommt mit Schädelbasisbruch in die Unfallklinik
Bad Tölz - Wolfratshausen
Wanderer stürzt 40-Meter in die Tiefe: Verletzte kommt mit Schädelbasisbruch in die Unfallklinik
Wanderer stürzt 40-Meter in die Tiefe: Verletzte kommt mit Schädelbasisbruch in die Unfallklinik
Malteser und Caritas: Sozialverbände unterzeichnen Hausnotruf-Kooperationsvertrag
Bad Tölz - Wolfratshausen
Malteser und Caritas: Sozialverbände unterzeichnen Hausnotruf-Kooperationsvertrag
Malteser und Caritas: Sozialverbände unterzeichnen Hausnotruf-Kooperationsvertrag
Krankenhäuser und Seniorenheime werden weiterhin versorgt
Bad Tölz - Wolfratshausen
Krankenhäuser und Seniorenheime werden weiterhin versorgt
Krankenhäuser und Seniorenheime werden weiterhin versorgt

Kommentare