Tölzer Tafel wird plastikfrei

Mehrwegboxen transportieren jetzt die Lebensmittel / Mitarbeiter und Fahrer gesucht

+
Dagmar Karl (l.) und ihr Team wollen mit ihren Mehrwegboxen den Plastikmüll bei der Tölzer Tafel eindämmen.

Bad Tölz – Sie verschwinden zusehend aus den Supermärkten: Und auch die Tölzer Tafel sagt den Plastiktüten den Kampf an. Per Mehrwegboxen sollen zukünftig die Kunden der Tafel ihre Lebensmittel abholen und transportieren.

„Die Tölzer Tafel will dem vielen Plastikmüll entgegenwirken“, sagt Dagmar Karl, Sprecherin der Tölzer Tafel. Dafür haben sie ein Konzept entwickelt: Die Abnehmer sollen Behälter für die Waren mitbringen, in die dann die Lebensmittel eingefüllt werden. Damit die Umstellung möglichst schnell gelinge, „bekommt jeder Abnehmer kostenlos eine Mehrwegbox“, sagt Karl. Bei Verlust gibt es eine neue zum Selbstkostenpreis oder es werden eigene mitgebracht. .

„Die Tafel bewegt in der Woche bis zu zwei Tonnen Lebensmittel, dafür werden viele Helfer gebraucht. Damit der Aufwand für den Einzelnen vertretbar bleibt“, erklärt Karl. Aus Gesundheits-, familiären oder anderen Gründen lässt sich nicht vermeiden, dass auch immer wieder erfahrene und fleißige Helfer aufhören müssen. Karl ruft auf: „Deshalb freuen wir uns, wenn neue ehrenamtliche Helfer bereit sind, in unser engagiertes Team einzusteigen“. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Landtagsabgeordneter von Google-Street-view-Auto angefahren
Landtagsabgeordneter von Google-Street-view-Auto angefahren
Unternehmerfamilie Tien will Vier-Sterne-Hotel auf Wackersberger Höhe errichten
Unternehmerfamilie Tien will Vier-Sterne-Hotel auf Wackersberger Höhe errichten
Wiederauflage von „Grün kaputt“ im Kloster Beuerberg zu sehen
Wiederauflage von „Grün kaputt“ im Kloster Beuerberg zu sehen
Stadt Bad Tölz stellt Planung zum Baugebiet „Hintersberg II“ (Zwickerwiese) vor
Stadt Bad Tölz stellt Planung zum Baugebiet „Hintersberg II“ (Zwickerwiese) vor

Kommentare