Mini brennt auf A95 aus

Voll ausgebrannt ist der Mini eines 31-jährigen Amerikaners auf der A 95. Foto: Kowitz

Komplett ausgebrannt ist ein BMW Mini eines 31-jährigen Amerikaners am Mittwochmittag.

Gegen 12.30 Uhr ging das Fahrzeug auf der A 95 Fahrtrichtung Garmisch-Partenkirchen kurz nach der Ausfahrt Wolfratshausen in Flammen auf. Der Amerikaner konnte das Auto noch rechtzeitig auf dem Standstreifen abstellen. Erst den herbeigerufenen Einsatzkräften der Feuerwehren aus Wolfratshausen und Münsing – sie waren mit insgesamt drei Einsatzfahrzeugen vor Ort – konnten den Brand löschen. Der automatisch mit alarmierte Krankenwagen konnte unverrichteter Dinge wieder abfahren, denn der Fahrzeugführer des Mini blieb unversehrt. Die Autobahn war kurzzeitig wegen des Einsatzes für den Verkehr gesperrt.

Auch interessant

Kommentare