Mitarbeiter und Schutzausrüstung benötigt

Hilfe-Aufruf des AWO Demenz Zentrums Wolfratshausen

+
Das AWO Demenz Zentrum Wolfratshausen benötigt Unterstützung und Atemschutzmasken für den Notfall, um die Patienten während der Krise weiterhin gut versorgen zu können.

Wolfratshausen – Das AWO Demenz Zentrum Wolfratshausen benötigt Unterstützung und Atemschutzmasken für den Notfall, um die Patienten während der Krise weiterhin gut versorgen zu können.

Der Aufruf richtet sich an Ehrenamtliche, Ruheständler, Homeworker und alle, die sich zutrauen, sich in einer Krisensituation zu engagieren. „Liebe Daheimgebliebene und alle, die ein wenig Zeit übrig haben. Hierfür werden wir die Hilfe der Gesellschaft benötigen. Alleine werden wir eine Erkrankungswelle im Hause nicht bewältigen können“, berichtet Gabi Strauhal vom AWO Demenz Zentrum. Hilfe braucht es bei der Pflege und Hauswirtschaft, der Tierversorgung (Ziegen, Esel, Hühner) sowie der Reinigung von öffentlichen Bereichen wie Flure und Speisesaal. 

Dabei gilt zu beachten: "Dass der Aufruf der Planung in der Krise dient, die Krise ist noch nicht eingetreten. Wir benötigen Helfer nur im Falle eines Coronaausbruchs, der hoffentlich gar nicht kommt", betont Strauhal weiter. "Wir haben bereits am 13. März ein vollumfängliches Besuchsverbot erlassen, das auch jetzt selbstverständlich aufrechterhalten wird. Erst wenn hier Mitarbeiter ausfallen sollten, benötigen wir Helfer – dies bedarf aber einer guten Vorausplanung. Deshalb der Aufruf."

Handwerker wie Schreiner Tischler oder Schützenvereine sowie Tattoo-Studios werden auch aufgerufen, ob sie Atemschutzmasken im Lager übrig haben, und diese gegebenenfalls an die AWO abgeben könnten. "In unserem Seniorenzentrum gehen die Vorräte an Atemschutzmasken zur Neige. Vor Wochen bereits haben wir Nachschub geordert. Es kommt nichts an. Schon drei Masken helfen uns, insgesamt drei Mitarbeiter in der Früh-, Tages- und Spätschicht auszurüsten", betont Strauhal weiter. dwe

Kontakt unter zum AWO Demenz Zentrum Wolfratshausen unter Tel: 08171/4325-0 oder via E-Mail (info@sz-wor.awo-obb.de). Weitere Informationen auf der Homepage: www.sz-wolfratshausen.awo-obb.de

Auch interessant

Meistgelesen

Errichtung von drei Mehrfamilienhäusern in Gelting verzögert sich
Errichtung von drei Mehrfamilienhäusern in Gelting verzögert sich
Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Zahl der Coronafälle steigt: Nordlandkreis stärker betroffen 
Zahl der Coronafälle steigt: Nordlandkreis stärker betroffen 
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage

Kommentare