Modulbau für Mittagsbetreuung

Bauausschuss vergibt Arbeiten an der Karl-Lederer-Grundschule

+
Die Karl-Lederer-Grundschule wird mit einem Modulbau für die Mittagsbetreuung erweitert.

Geretsried – Bereits im Sommer 2018 fasste der Stadtrat den Baubeschluss für die Mittagsbetreuungseinrichtung an der Karl-Lederer-Grundschule. Nun vergab der Bau- und Umweltausschuss die Aufträge für die Bodenbelags-, Zimmerer- und Malerarbeiten.

Das holzverkleidete Gebäude ist mit einem Flachdach sowie je vier Gruppenräumen, Küche und WC ausgestattet. Dafür werden 2,5 Millionen Euro im Haushalt bereitgestellt. Das entspricht einer Kostensteigerung von acht Prozent im Vergleich zu dem ursprünglich veranschlagten Preis. Der Modulbau soll auf dem jetzigen Hartplatz hinter der Turnhalle stehen. Nachdem der Stadtrat bereits im Februar die ersten Arbeiten vergab, folgte nun die Fortsetzung in der Maisitzung des Bau- und Umweltausschusses. 

Demnach übernimmt die Bad Heilbrunner Firma „Raumausstattung Hans Goßlau“ die Bodenbelagsarbeiten zu einem Preis von 20.192, 52 Euro. „Damit liegen wir 8,2 Prozent unter der Kostenschätzung“, erklärte Stadtverwaltungsmitarbeiter Christoph Otawa. Teurer werden dagegen die Spengler- und Dachdeckungsarbeiten, die für 75.037,03 Euro von der Josef Vogt GmbH aus Wilzhofen ausgeführt werden. Die Kostenschätzung lag hier bei 62.000 Euro. Eine positive Überraschung gab es dann bei der Vergabe der Malerarbeiten. Den Zuschlag erhielt hier die Tölzer Firma Farben Egger. Hier lag das Angebot von 7.039 Euro deutlich unter der Kostenschätzung von 14.000 Euro. Nicht vergeben werden konnten dagegen die Zimmererarbeiten, für die ein Preis von 88.000 Euro veranschlagt war. Denn das günstigste eingegangene Angebot lag bei knapp 141.000 Euro. 

Zu viel für den Bauausschuss, der wegen der deutlichen Überschreitung der Kostenschätzung diese Ausschreibung aufhob und nun ein beschränktes Vergabeverfahren durchführen lässt. Ob die Mittagsbetreuungseinrichtung zu Beginn des Schuljahres 2020/21 erfolgen kann, bleibt damit noch ungewiss. Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesen

Veranstaltungswirtschaft weist mit Illuminierungs-Aktionen auf dramatische Lage nach Corona hin
Veranstaltungswirtschaft weist mit Illuminierungs-Aktionen auf dramatische Lage nach Corona hin
Ferienpass: Trotz Corona haben Organisatoren 635 Angebote auf die Beine gestellt
Ferienpass: Trotz Corona haben Organisatoren 635 Angebote auf die Beine gestellt
Amtsgericht verurteilt Frührentner (61) aus Wolfratshausen zu 1.350 Euro Geldstrafe
Amtsgericht verurteilt Frührentner (61) aus Wolfratshausen zu 1.350 Euro Geldstrafe
Das Klimasparbuch Oberland 2020 ist erschienen – Print und Online
Das Klimasparbuch Oberland 2020 ist erschienen – Print und Online

Kommentare