Lobeshymnen und eine Bedingung

Moraltpark in Tölz: Großveranstaltungen sollen heuer wieder stattfinden

Events von Peter Frech auf dem Tölzer Festplatz an der Isar
+
Events von Peter Frech auf dem Tölzer Festplatz an der Isar: hier das US-Car-Treffen im Jahr 2018.

Bad Tölz – Die bei vielen Fans großer und lauter Motoren beliebten Veranstaltungen des Tölzer Gastronomen Peter Frech sollen auch heuer auf dem Tölzer Festplatz stattfinden.

Dazu gab der Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsausschuss des Tölzer Stadtrates in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht.

Allerdings schwebt über den geplanten Großveranstaltungen wie dem US-Car-Treffen (24. und 25. Mai), dem Harley Rock`N`Race (14. bis 16. August) sowie dem Oberland-Trucker-Treffen (11. und 12. September) das Damoklesschwert der aktuellen Corona-Pandemie. Dennoch stimmte der Ausschuss den Vorhaben von Peter Frech mit einer Gegenstimme zu, da die benötigen Fahrzeugtreffen einiges an Vorlaufzeit benötigen.

Beste Erfahrungen mit dem einheimischen Veranstalter

Zudem sah Zweiter Bürgermeister Michael Lindmair (FWG) darin eine notwendige Unterstützung des Veranstalters. Sollte es zu behördlich angeordneten Absagen kommen, könne der nur dann finanzielle Entschädigung verlangen, wenn auch eine Genehmigung der Gemeinde vorliege.

Eigentlich war die Zustimmung zu den von vielen Einheimischen und Auswärtigen besuchten Events des bekannten Tölzer Gastronomen und seiner Jailhouse Gastro GmbH eine Formsache – alle Redner waren sich einig, man habe mit dem einheimischen Veranstalter bisher nur „beste Erfahrungen“ gemacht.

„Keine Ausnahmen“

Andererseits hat der Stadtrat im Mai 2020 konkrete Veranstaltungsrichtlinien erlassen, um unerfahrenen Antragstellern einen Leitfaden an die Hand zu geben und Vorhaben von „schwarzen Schafen“, notfalls verhindern zu können. Das war der Grund, warum Filiz Cetin (SPD) als Einzige gegen die 2020er-Events stimmte. Sie ist der Meinung: „Alle gleich zu behandeln und nicht Ausnahmen zuzulassen“. Cetin forderte, dass Frech jedes Jahr einen neuen Antrag stellen sollte. Die städtischen Veranstaltungsrichtlinien sehen etwa vor, dass laute Veranstaltungen um 22 Uhr beendet sein müssen. Grundsätzlich müsse man, so Cetin weier, „Rücksicht auf Kinder, Alte und Kranke nehmen“. Das sahen ihre Ratskollegen anders.

Gabriele Frei (CSU) meinte, „dann schlafen halt die Leute mal nicht“ und Doris Bigos (Grüne) erinnerte an Zeiten in Tölz, als es sieben Diskotheken gab: „Wir wären blöd, wenn wir einen solchen Veranstalter sabotieren würden.“ Auch Christine Brandl (CSU) warb, den Veranstalter „dringend zu unterstützen“.

Treffen sollen früher beendet sein

Voll des Lobes für Frech und sein Team war auch die bei der Stadt für Veranstaltungen zuständige Stellvertretende Kurdirektorin Susanne Frey-Allgaier: „Bisher wurden von Frech immer alle Auflagen, die auch sanktioniert werden können, eingehalten.“ Dem stimmte auch Ulrike Bomhard (FWG) zu: „Frech ist ein zuverlässiger Partner, der Bad Tölz treu bleibt.“

Beschlossen wurde schließlich, dass das US-Car-Treffen an beiden Tagen von 10 bis 2 Uhr geöffnet sein darf, das Musikprogramm muss um 23.30 Uhr beendet sein. Die gleiche Zeiten gelten für das Trucker-Treffen, während für die Harley-Fahrer an den drei Tagen bereits um 24 Uhr Schluss ist. Lindmair betonte: „Zwei Uhr morgens bedeutet nicht, dass bis dahin Halligalli ist.

Zwei Uhr bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt niemand mehr auf dem Platz sein darf und auch in eventueller Abbau beendet sein muss.“ Die jetzigen Genehmigungen gelten auch für die kommenden Jahre, sofern die zuständigen Ausschüsse zwischenzeitlich nichts anderes beschließen.

Karl Bock

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von der Straße abgekommen: 21-jähriger Reichersbeurer erliegt seinen Verletzungen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Von der Straße abgekommen: 21-jähriger Reichersbeurer erliegt seinen Verletzungen
Von der Straße abgekommen: 21-jähriger Reichersbeurer erliegt seinen Verletzungen
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Bad Tölz - Wolfratshausen
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Bad Tölz - Wolfratshausen
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Asklepios Klinik in Bad Tölz: HNO-Ambulanzbereich wurde eingeweiht
Bad Tölz - Wolfratshausen
Asklepios Klinik in Bad Tölz: HNO-Ambulanzbereich wurde eingeweiht
Asklepios Klinik in Bad Tölz: HNO-Ambulanzbereich wurde eingeweiht

Kommentare