Feuer an Heiligabend

Mülltonnenhäuschen brennt vollständig ab

Die Feuerwehr löscht ein Müllhäuschen (Symbolbild_Archiv)
+
Die Feuerwehr löscht ein Müllhäuschen (Symbolbild_Archiv)

Dietramszell: Eine 56-jährige Dietramszellerin teilte über Notruf an Heiligabend gegen 20 Uhr ein brennendes Mülltonnenhäuschen in der Nachbarschaft mit.

Aus einem Polizeibericht geht hervor, dass die 80-jährige Eigentümerin Asche vom Vortag - nach der tags zuvor ordnungsgemäß Entsorgen zum Abkühlen in eine Aschetonne, am Vormittag in die Restmülltonne gefüllt.

Anscheinend konnte die Asche dennoch den Inhalt der Restmülltonne entzünden. Dabei griff das Feuer auf das Mülltonnenhäuschen über. Die Feuerwehren aus Dietramszell und Linden waren mit gut 30 Feuerwehrmännern im Einsatz und konnten den Brand schnell löschen. Das Häuschen wurde durch die Flammen trotzdem völlig zerstört. Die Außenfassade des Wohnhauses wurde durch die Rauch- und Rußentwicklung beschädigt.

Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen derzeit nicht vor. Der Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. fra

Auch interessant

Kommentare