Hilfe für heimischen Vogel

Tölzer Land: Nisthilfen für Mauersegler - So können Landwirte dem Vogel helfen

Ein Mauersegler im Flug.
+
Der Mauersegler im Flug.
  • Daniel Wegscheider
    VonDaniel Wegscheider
    schließen

Landkreis – Mit Nisthilfen wollen die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) direkt am Amtsgebäude in der Kreisstadt etwas für die Artenvielfalt tun. Im Fokus steht dabei der Mauersegler.

Der Bestand der Mauersegler ist nämlich in Bayern durch Sanierungen von Gebäuden gefährdet. Landrat Niedermaier bekräftigt: „Jeder kann seinen Beitrag für die Artenvielfalt vor der eigenen Haustüre leisten. Einen Nistkasten anzubringen, ist ein sehr einfaches und effektives Mittel, um der heimischen Vogelwelt zu helfen.“

Anbringung der Nisthilfen am Tölzer Landratsamt.

Von fehlenden Brutmöglichkeiten an Gebäuden sind auch andere Arten wie Rauch- und Mehlschwalben betroffen. „Inzwischen fehlen ihnen häufig Nistmöglichkeiten, insbesondere im Bereich moderner Laufställe und renovierter Fassaden“, erklärt Landratsamt-Sprecherin Marlis Peischer.

Daher werden nun Nisthilfen für beide Vogelarten an interessierte Landwirte von der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der LBV übernimmt dabei die Verteilung und steht bei der Anbringung gerne beratend und unterstützend zur Seite.

Ansprechpartner für die Schwalbenaktion ist der Vorsitzende der LBV-Kreisgruppe Bad Tölz-Wolfratshausen Walter Wintersberger, erreichbar unter Tel: 08171/273 03 oder via E-Mail an walter.wintersberger@lbv.de.

Mauersegler sind bekannt für ihre schnellen, wendigen Flugkünste. Ihre markanten Rufe gehören zum urbanen Umfeld dazu. Siedlungen sind der bevorzugte Lebensraum der Art in Bayern. Mauersegler sind Höhlenbrüter und legen ihre Nester oft in Hohlräumen hoher Gebäude an. Durch moderne Bautechniken stehen der Art immer weniger Nistgelegenheiten zur Verfügung. Die Nützlinge ernähren sich ausschließlich von Insekten. Pro Brutpaar werden bis zu 50 Gramm Insekten pro Tag verfüttert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausflug für Körper, Geist und Seele
Ausflug für Körper, Geist und Seele
Knill: „Es ist nicht alles Gold was glänzt“
Bad Tölz - Wolfratshausen
Knill: „Es ist nicht alles Gold was glänzt“
Knill: „Es ist nicht alles Gold was glänzt“
18-Jähriger hat mehrfach Sex mit 13-jährigem Mädchen
Bad Tölz - Wolfratshausen
18-Jähriger hat mehrfach Sex mit 13-jährigem Mädchen
18-Jähriger hat mehrfach Sex mit 13-jährigem Mädchen
Bauausschuss des Kreistags erhält Überblick über Situation in Landkreisschulen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Bauausschuss des Kreistags erhält Überblick über Situation in Landkreisschulen
Bauausschuss des Kreistags erhält Überblick über Situation in Landkreisschulen

Kommentare