„Unser Tölz: Regional Einkaufen – Wirtschaft stärken“

Online Shopping in Tölz

+
Bestell- und Lieferservice bei lokalen Händlern sowie zur Nachbarschaftshilfe in Bad Tölz möglich.

Bad Tölz - Die Onlinemarketing-Agentur ByteFIRE, Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Tölz und der Tölzer Unternehmerverein „Wir für Tölz!“ starten eine gemeinsame Initiative gegen die Corona-Krise unter dem Motto "Tölzer helfen Tölzern". Seit vergangenem Wochenende ist die Internet-Plattform www.unser-toelz.de online.

Die Internetplattform möchte die Tölzer bewegen, lokal einzukaufen und sich gegenseitig zu unterstützen – auch wenn die meisten Geschäfte, Cafés und Restaurants nun geschlossen sind. Die zwei engagierten Tölzer Studenten, Joscha von Andrian und Tim Raible, haben gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt und dem Unternehmerverein „Wir für Tölz!“ eine Website für hiesige Unternehmen eingerichtet, um das Angebot der lokalen Betriebe online anzubieten und Einwohner im Sinne der Nachbarschaftshilfe zu vernetzen.

Auf der Plattform werden interessierte Tölzer Unternehmen aus Gastronomie und Handel mit ihrem aktuellen Angebot aufgelistet. Tölzer Bürger können sich informieren, was lokal gekauft und nach Hause geliefert werden kann: etwa Büroartikel, Elektronik, Mode, Schuhe, Sportgeräte. Viele Restaurants haben kurzerhand einen Lieferservice eingerichtet.

Bürgermeister Josef Janker begrüßt die Umsetzung: „Im Namen der Stadt bedanke ich mich sehr herzlich für das ausgezeichnete Engagement. Es ist uns ein großes Anliegen, dass die Tölzer Betriebe weiterhin arbeiten können. Unter den gegebenen Umständen ist das schwierig genug. Mit der Onlineplattform ist damit ein Instrument initiiert, das auf die Probleme durch die Corona bedingten Schließungen reagiert und unseren Bürgern ein Einkaufen in Tölz ermöglicht. Eine wirklich tolle Win-Win-Lösung.“ Ralph Munkert,  Vorsitzender von „Wir für Tölz!“, betont: „Jeder, der regional online einkauft, stärkt die heimische Wirtschaft und erhält Arbeitsplätze in der Region.“

Alle, die bereits einen Online Shop haben, können diesen auf der Plattform verlinken. Unternehmen, die bisher noch nicht online verkaufen, können trotzdem teilnehmen, indem Telefonnummer und E-Mail-Adresse für die Bestellung veröffentlicht wird.

„Wir haben diese Website auf eigene Initiative hin erstellt. Den Betrieb der Seite, die Einbindung der Unternehmen und die Listung von Interessierten und Hilfesuchenden betreiben wir kostenfrei, weil uns die lokalen Betriebe und das gastronomische Angebot unserer Heimat am Herzen liegen", so die beiden Studenten von Andrian und Raible: "Diese Plattform ist unser aktiver Beitrag, gemeinsam die Herausforderungen der Corona-Krise zu bewältigen.“ dwe

Weitere Informationen Online auf  https://www.unser-toelz.de

Auch interessant

Meistgelesen

Das Klimasparbuch Oberland 2020 ist erschienen – Print und Online
Das Klimasparbuch Oberland 2020 ist erschienen – Print und Online
Falkenhütte in Hinterriß startet im Sommer mit zwei neuen Pächtern
Falkenhütte in Hinterriß startet im Sommer mit zwei neuen Pächtern
Eingeschränkter Besucherzahl, Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen
Eingeschränkter Besucherzahl, Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen
Rahmenplan zur Nordseite des Karl-Lederer-Platzes stößt auf Widerspruch
Rahmenplan zur Nordseite des Karl-Lederer-Platzes stößt auf Widerspruch

Kommentare