Park- und Verkehrssündern geht es wieder an den Kragen

Kontrollen wieder wie gewohnt

+
Ab Montag geht es Falschparkern und Rasern wieder wie gewohnt an den Kragen.

Bad Tölz/Landkreis – Wie der Zweckverband Kommunales Dienstleistungszentrum Oberland mit Sitz in Bad Tölz mitteilt, werden ab kommenden Montag wieder regulär die Überwachungen von ruhendem und fließendem Verkehr stattfinden.

Der Zweckverband kontrolliert Parksünder und Verkehrsraser im Auftrag von mittlerweile 133 Mitgliedsgemeinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Geschwindigkeitsmessungen und Parkkontrollen stark eingeschränkt. Das soll sich nach den Lockerungen, die der Gesetzgeber dem Einzelhandel eingeräumt hat, wieder ändern. Denn: „Einige Mitgliedsgemeinden mussten in den vergangenen Wochen schmerzliche Erfahrungen mit rücksichtslosen Verkehrsteilnehmern machen, die Straßen und Parkplätze wie rechtsfreie Zonen behandelten“, teilt Zweckverbandssprecherin Dörte Römer mit. Dabei sei seitens der Kommunen gar von „Park-Anarchie“ die Rede gewesen. Deshalb mahnt Römer: „Ab kommender Woche wird wieder ganz genau‚ auf die Räder geschaut.“ tka

Auch interessant

Kommentare