Aus dem Polizeibericht

Drogen und Haftbefehl

+
Bei einer Polizeikontrolle auf der A95 bei Icking fliegt ein Drogenschmuggler auf. 

Icking – Schnell war die Fahrt beendet: Als am Sonntagabend gegen 21 Uhr Beamte der Polizeiinspektion Wolfratshausen eine österreichische Mercedes E-Klasse auf der A95 bei Icking kontrolliert hatten. Der 39-jährige Fahrer stand laut Polizei unter Drogen, da er am Vortag Speed konsumiert hatte.

Zudem fanden die Polizeibeamten auch eine geringe Menge Amphetamin bei dem in Österreich lebenden slowenischen Staatsangehörigen. Auf der Polizeiinspektion Wolfratshausen gab es dann eine Blutentnahme, da der Drogenschnelltest positiv war. Dem Fahrer muss nun mit einem einmonatigen Fahrverbot und einer Geldbuße in Höhe von 500 Euro rechnen. Außerdem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen des Schmuggels von Betäubungsmitteln. 

„Seine Beifahrerin, eine 25-jährige, in München lebende Serbin, war auch kein unbeschriebenes Blatt. Es bestand ein Haftbefehl gegen die Frau“, berichtet Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf. Durch die Zahlung von knapp 900 Euro konnte sie diesen allerdings abwenden, „sodass ihr ein dreimonatiger Gefängnisaufenthalt erspart blieb und letztlich beide nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ihre Reise fortsetzen konnten“. dwe

Auch interessant

Kommentare