Aus dem Polizeibericht

Gestohlenes Tablet selbst zurück recherchiert

+
Tablet-Diebstahl: Die Ermittler fanden schnell die Spur zum Täter, da der Bestohlene mitgeholfen hat.

Wolfratshausen - Ein bestohlener Wolfratshauser könnte selbst bei der Polizei anfangen: Dem Mann wurde nämlich sein Tablet gestohlen, aber er konnte die Spur zu seinem Gerät selbst zurückverfolgen.

Vergangenen Freitag hat nämlich ein Schüler das iFive-Tablet des 36-jährigen Wolfratshausers gestohlen. Laut Polizei stieg der junge Täter dazu durch ein das offen stehendes Küchenfenster ein. Der im Kiefernweg wohnende Wolfratshauser bemerkte den Diebstahl unmittelbar und unternahm einige Anstrengungen, um das Tablet wieder zu erlangen. 

„Der IT-affine Wolfratshauser recherchierte noch am selben Abend und konnte so ausfindig machen, dass sein Tablet bereits im Internet eingeloggt wurde“, berichtet Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf. Über das Wochenende ermittelte der Wolfratshauser dann auch die IP-Adresse seines Gerätes. Am Dienstagnachmittag lieferte er sämtliche in Erfahrung gebrachte Daten der Polizeiinspektion.

Die Ermittler fanden somit schnell die Spur zum Dieb: Es handelt sich hierbei um einen 15-jährigen Wolfratshauser, der sich im Rahmen des Austragens von Zeitungen das Tablet schnappte und damit auch gleich online ging. Er hat sich nun wegen des Diebstahls des rund 200 Euro teuren Tablets zu verantworten. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Stadtfinanzausschuss diskutiert über Sanitäranlage an Blomberg-Bergstation
Stadtfinanzausschuss diskutiert über Sanitäranlage an Blomberg-Bergstation
Gedenktag für die vertriebenen Ungarndeutschen
Gedenktag für die vertriebenen Ungarndeutschen
Haupt- und Finanzausschuss bewilligt Haushaltsvorentwurf einstimmig
Haupt- und Finanzausschuss bewilligt Haushaltsvorentwurf einstimmig
Tödlicher Motorradunfall in Jachenau
Tödlicher Motorradunfall in Jachenau

Kommentare