100 Quadratmeter stehen in Flammen

Feuer am Waldrand in Icking

+
Den Ickinger Feuerwehrleuten gelang es rasch einen Waldbrand abzulöschen, der mitten in der Nacht ausgebrochen war (Symbolfoto).

Icking - Wegen Fahrlässiger Brandstiftung ermittelt nun die Polizeiinspektion Wolfratshausen: Ein 100 Quadratmeter großer Flächenbrand entstand in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Brandursache noch unklar.

Was war passiert? Ein 65-jähriger Ickinger an der Walchstadter Straße meldete in der Nacht  auf Mittwoch (22. April) gegen Mitternacht ein Feuer. Den Brand am Waldrand konnte er von der Terrasse aus wahrnehmen und setzte geistesgegenwärtig einen Notruf ab. 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr war bereits ein Flächenbrand entstanden, der sich auf zehn mal zehn Metern am Waldrand erstreckte. Der Freiwilligen Feuerwehr Icking, die mit zwölf Einsatzkräften vor Ort war, gelang es rasch, den Brand zu löschen.

"Seitens der Polizeiinspektion Wolfratshausen wurden die ersten Ermittlungen wegen Fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet und Gegenstände sichergestellt, die mit der Verursachung des Brandes zu tun haben könnten", berichtet Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf. dwe

Auch interessant

Kommentare