Wasserrettungsstation winterfest

Rettungsschwimmer greifen zum Rechen beim Ramadama am Badeplatz

Saubermachen an der Wasserrettungsstation und dem Ufer des Starnberger Sees. Die Rettungsschwimmer hatten ihren jährlichen Ramadama:

St. Heinrich – 25 Aktive der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Schäftlarn-Wolfratshausen trafen sich noch einmal an der Wasserrettungsstation St. Heinrich zum Ramadama, bevor diese in den Winterschlaf geschickt wurde.

Das Laub der Bäume am Badeplatz ist schon vollständig heruntergefallen und wurde in mehreren Fuhrwerken entfernt. Ebenso wurde heruntergefallenes Totholz und der liegengebliebene Müll entfernt. Außerdem: „Die Wasserrettungsstation wurde außer Betrieb genommen, das Wasser abgestellt, um Frostschäden zu vermeiden“, berichtet DLRG-Vorsitzender Mathias Feichtbauer. uch wurden die Baderegeln neben der Stationstüre nun durch die Eisregeln ersetzt. „Sollte der See im Winter zufrieren, wäre die DLRG auch gerüstet für einen Eisrettungsdienst, schon seit letztem Jahr steht ein Eisrettungsschlitten zur Verfügung“, erklärt Feichtbauer weiter. Zur Stärkung der Helfer gab es zum Mittagessen von der DLRG-Jugend selbstgemachte Kartoffelchips aus der neuen Doppelfritteuse. Das war gleichzeitig die Übung für den Christkindlmarkt am Kloster Schäftlarn. Regina Senft, die Jugendvorsitzende, und ihr Schatzmeister Johannes Klingel freuen sich schon auf den Christkindlmarkt am Kloster Schäftlarn am 7. und 8. Dezember und hoffen auf viele Gäste. Den Helfern beim Ramadama haben die Kartoffelchips schon einmal sichtlich gut geschmeckt – die zwölf Kilogramm Kartoffeln mit Sauerrahmdip oder Ketchup fanden reißenden Absatz. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage
Corona-Krise: Tölzer Stadtrat tagt vermutlich zum letzten Mal in alter Zusammensetzung
Corona-Krise: Tölzer Stadtrat tagt vermutlich zum letzten Mal in alter Zusammensetzung

Kommentare