Kostenloser Shuttle-Service durch die Innenstadt

Rikscha-Taxi mit Lederhosen-Chauffeur in Wolfratshausen

+
Stolz auf ihren Service (v.l.): Stefan Werner (Stadt Wolfratshausen), Ernst Gröbmair (Werbekreis Einkaufsstadt Wolfratshausen), Maximilian Zwez (Geschäftsführer Lederhosen Express), Bürgermeister Klaus Heilinglechner, Susanne Leonhard (Bauamt Wolfratshausen), Hans-Joachim Kunstmann (Werbekreis Einkaufsstadt Wolfratshausen) sowie Rikscha-Fahrer des Lederhosen-Express. dwe/Foto: Stadt Wolfratshausen

Wolfratshausen - Seit letzter Woche beleben Rikschas des städtischen Kooperationspartners Lederhosen-Express die Wolfratshauser Innenstadt. Der Service kann auch telefonisch gebucht werden.

„Mit dem kostenlosen Rikscha-Service sind alle Geschäfte, Praxen und auch Restaurants, die Essen zum Mitnehmen anbieten, trotz der Baustelle bequem erreichbar“, berichtet Wolfratshausens Stadtmanager Stefan Werner. Das Zu- und Aussteigen ist möglich: Auf der Route vom Marienplatz, vorbei am Hatzplatz, weiter über die Parkplätze am Krankenhaus und Bahnhof sowie über den Busbahnhof und die Loisachhalle zurück zum Marienplatz. Unter Tel: 0152 / 37 81 48 22 können die Rikscha-Taxis zudem auch bestellt werden. Angeboten wird der umweltfreundliche und kostenlose Rikscha-Taxi-Service noch bis Freitag, 5. Juni, von Montag bis Freitag 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr sowie am Samstag von 9.30 von 15 Uhr. 

Die Baumaßnahme Am Floßkanal/Sauerlacher Straße

Aufgrund der Verbreiterung der Rechtsabbiegespur der Straße Am Floßkanal und der Sanierung der Fahrbahnen im Einmündungsbereich sowie entlang der Sauerlacher Straße (zwischen Bahnhof und Finanzamt) kommt es laut Stadt bis voraussichtlich Ende Juli 2020 zu Straßensperrungen und Verkehrseinschränkungen. 

Die Stadt Wolfratshausen sieht vor, Am Floßkanal den Gehweg entlang der Rechtsabbiegespur Richtung Westen zu versetzen und die vorhandene Rechtsabbiegespur um einen zu verbreitern, sowie die starken Verdrückungen auf der Fahrbahn zu beheben. Hierzu ist es notwendig, die Zufahrt von der Sauerlacher Straße in die Straße Am Floßkanal für den Gesamtverkehr zu sperren. Nach mehrfacher örtlicher Begutachtung durch Fachfirmen und dem Tiefbauingenieur wurde eine Möglichkeit gefunden, nach Abschluss des ersten Abschnittesdas Linksabbiegen von der Sauerlacher Straße in die Straße Am Floßkanal zu ermöglichen. dwe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare