Pinke Farbe an Laternen, Hydranten und Stromkästen

Sachbeschädigung durch Graffiti

+
Unbekannter besprüht in der Stadt Geretsried Hausmauern, Zäune und Bushaltestellen. Der Schaden liegt etwa im fünfstelligen Bereich.

Geretsried - Im Zeitraum von Samstag (11. April)  bis Dienstag (14. April) besprühte ein bislang unbekannter Täter mehrere Straßen in Geretsried sowie Gegenstände mit pinker Farbe.

Die Sachbeschädigung zieht sich vom Kaufland und der Waschanlage in der Blumenstraße über die Böhmerwaldstraße, Bayerwaldstraße, Lilienstraße bis zum Maiglöckchenweg hin zur Waldorfschule.

"Besprüht wurden neben Hauswänden auch Laternen, Hydranten, Stromkästen, Zäune oder auch Bushaltestellen", berichtet Polizeihauptmeister Stefan Korpan. Der Schaden kann laut Polizei noch nicht genau beziffert werden, wird aber in den fünfstelligen Euro-Bereich langen.

Zeugen die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion in Geretsried unter Tel: Tel: 08171/9351-0 zu melden. dwe

Auch interessant

Kommentare