Sanierung grünes Licht erteilt

Bauausschuss stimmt für Modernisierungsmaßnahmen an Realschule Wolfratshausen

+
Im Januar 2019 legten die Mitglieder des Kreisbau- und -Schulausschusses nach einer Besichtigung den beschlussmäßigen Grundstein für die Sanierung des Fachklassengebäudes. Nun segnet der Wolfratshauser Bauausschuss den Bauantrag ab.

Wolfratshausen – Die Isar-Loisach-Realschule am Franz-Köbl-Weg wird um einen Neubau für eine Ganztagesschule erweitert. Außerdem wird das Fachklassengebäude südlich der Turnhalle saniert und wird um ein weiteres Geschoss für vier Klassen aufgestockt. Darauf verständigten sich die Mitglieder des Wolfratshauser Bauausschusses.

Dritte Bürgermeisterin Annette Heinloth sprach von einer „erfreulichen Entwicklung“, Josef Praller (BVW) betonte den positiven Charakter der Bau- und Sanierungsmaßnahmen an der Realschule für Wolfratshausen. Neben den vier Klassen – dafür falle vier im Erdgeschoss weg – wird in dem weiteren Geschoss auch die Lüftungszentrale installiert. Die Räumlichkeiten im Unter- und Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss werden umstrukturiert, so dass keine weiteren Park- und Fahrradstellplätze erforderlich werden.

Beim Neubau handelt es sich um einen schulischen „Sonderbau“, der sich aber voll und ganz in die Umgebung einfügt. Der Neubau beinhaltet zwei Aufenthaltsräume und einen Essbereich mit einem Nebenraum. Das um sieben Grad geneigte Pultdach eignet sich für „extensive Dachbegrünung“. Auch hierdurch erhöht sich nicht die Klassenzahl, die Schule möchte aber auf die geänderten Anforderungen seitens der Eltern reagieren. po

Auch interessant

Meistgelesen

Gemeinderat Wackerberg vergibt Abschlussarbeiten für Mehrgenerationen-Haus
Gemeinderat Wackerberg vergibt Abschlussarbeiten für Mehrgenerationen-Haus
Ferienpass: Trotz Corona haben Organisatoren 635 Angebote auf die Beine gestellt
Ferienpass: Trotz Corona haben Organisatoren 635 Angebote auf die Beine gestellt
Amtsgericht verurteilt Frührentner (61) aus Wolfratshausen zu 1.350 Euro Geldstrafe
Amtsgericht verurteilt Frührentner (61) aus Wolfratshausen zu 1.350 Euro Geldstrafe
Veranstaltungswirtschaft weist mit Illuminierungs-Aktionen auf dramatische Lage nach Corona hin
Veranstaltungswirtschaft weist mit Illuminierungs-Aktionen auf dramatische Lage nach Corona hin

Kommentare