Ja zum Lehrschwimmbecken

Sanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule beschlossen

Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg
+
Soll saniert und erweitert werden: die Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg

Wolfratshausen – Das Konzept von Alfred Fraas (CSU) zur Erweiterung der Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg wird nun doch nicht geprüft. Die CSU und die Wolfratshauser Liste zogen ihren diesbezüglichen Antrag in der jüngsten Stadtratssitzung zurück. Daher kam es zu einem Sanierungsbeschluss mit Einsparungsmodulen. Der Bau eines neuen Lehrschwimmbeckens wird jedoch realisiert.

„Bis die Ergebnisse aus der vertiefenden Überprüfung des alternativen Konzepts belastbaren Charakter annehmen können, ist ein Zeitfenster von zwei Jahren realistisch“, begründete CSU-Fraktionssprecher Peter Plößl den Rückzug des Prüfungsantrags. Aufgrund der akuten Raumnot an der Grund- und Mittelschule sei aber Eile geboten, sodass die eigentlich vorgesehene Prüfung des Fraas-Konzeptes durch ein externes Ingenieurbüro aufgegeben werden müsse.

Die Stadträte befürworteten den Rückzug des Antrags einstimmig. Dadurch war der Weg frei für das bereits vorliegende Einsparungskonzept des Münchner Architekturbüros „karlundp“. Aufgrund der Streichung von einigen Modulen reduzieren sich die Kosten von rund 60 Millionen auf 43,5 Millionen Euro. Verzichtet wird unter anderem auf eine 2,8 Millionen Euro teure Tiefgarage, eine Hausmeisterwohnung (1,22 Millionen Euro) sowie auf einen Neubau der Aula (2,8 Millionen Euro). Sogar 5,6 Millionen Euro bringt der Verzicht auf die Errichtung von Interimscontainern während der Bauzeit.

Realisiert wird dagegen der Bau eines neuen Lehrschwimmbeckens, das rund 4 Millionen Euro kosten wird. Dies hatte der Ortsverband der DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen in den vergangenen Monaten vehement gefordert, weil die Kapazitäten des neuen interkommunalen Hallenbads für den Schwimmunterricht wahrscheinlich nicht ausreichen werden.

Weiterhin vorgesehen ist die Errichtung von vier zusätzlichen Klassenzimmern für die Kinder der Weidacher Grundschule, deren Standort aber erhalten bleibt. Für die Errichtung dieser Räume müssen laut Bürgermeister Klaus Heilinglechner (Bürgervereinigung Wolfratshausen) etwa 633.000 Euro investiert werden.

Nach dem einstimmigen Beschluss für das Sanierungs- und Erweiterungskonzepts zeigte sich der Rathauschef erleichtert: „Herzlichen Dank dafür. Jetzt kann’s weitergehen!“.

Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Bad Tölz - Wolfratshausen
Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Bad Tölz - Wolfratshausen
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Im idyllischen Irschenhausen gerät ein Neubau zum Zankapfel
Bad Tölz - Wolfratshausen
Im idyllischen Irschenhausen gerät ein Neubau zum Zankapfel
Im idyllischen Irschenhausen gerät ein Neubau zum Zankapfel
Angebot des Tölzer Caritas-Zentrum: Begegnungsstätte für Suchtkranke
Bad Tölz - Wolfratshausen
Angebot des Tölzer Caritas-Zentrum: Begegnungsstätte für Suchtkranke
Angebot des Tölzer Caritas-Zentrum: Begegnungsstätte für Suchtkranke

Kommentare