Von der Garage zum Lebenshaus

Simon Haus und Holzbau feiert 30-jähriges Bestehen

Lebenshaus Einfamilienhaus Kochel am See Holzständerbau
+
Einfamilienhaus Kochel am See

In Zeiten von Corona gibt es ganz gewiss Wichtigeres als ein Firmenjubiläum. Trotzdem sind wir schon ein wenig traurig, dass wir das 30-jährige Bestehen der Simon Haus und Holzbau GmbH nicht, wie geplant, mit unseren Kunden, Freunden und langjährigen Weggefährten feiern konnten. Ein ausgelassenes Fest wäre aber trotz aller Hygienemaßnahmen ein falsches Zeichen gewesen. Deshalb haben wir schweren Herzens darauf verzichtet.

Ein wenig stolz sind wir aber schon auch, dass es unser Unternehmen schon seit 30 Jahren gibt. Noch immer denke ich deshalb gerne an den Februar 1990 zurück, als ich mit einer kleinen Werkstatt in einer Garage den Sprung in die Selbständigkeit gewagt habe. Ein Schritt, den ich bis heute nie bereut habe. Dass wir uns von Anfang an auf den Bau von massiven Holzhäusern konzentriert haben, wollten damals manche nicht recht verstehen. Es war halt eine andere Zeit. Doch wir haben uns nicht von unserem Weg abbringen lassen und nicht nur mit Holz gebaut, sondern dabei auch konsequent auf die Verwendung natürlicher Materialien gesetzt. Mit Erfolg, wie sich heute zeigt.

Simon Haus und Holzbau: Impressionen

Lebenshaus Degerndorf
Lebenshaus Degerndorf © Linda Krammer
Lebenshaus Lenggries
Lebenshaus Lenggries © Simon Haus und Holzbau
Lebenshaus Eurasburg
Lebenshaus Eurasburg © Linda Krammer
Lebenshaus Icking
Lebenshaus Icking © Linda Krammer
Lebenshaus Lenggries
Lebenshaus Lenggries © Simon Haus und Holzbau
Lebenshaus Weyern
Lebenshaus Weyern © Bernhard Simon
Lebenshaus Eurasburg
Lebenshaus Eurasburg © Linda Krammer
Lebenshaus Icking
Lebenshaus Icking © Linda Krammer
Lebenshaus Inning
Lebenshaus Inning © Bernhard Simon
Lebenshaus Rottach Egern
Lebenshaus Rottach Egern © Simon Haus und Holzbau
Bauinfoabende
Bauinfoabende © Simon Haus und Holzbau

Dieser Erfolg wäre aber ohne unsere Kunden nicht möglich: Sie haben stets großes Vertrauen in uns und unsere Arbeit gesetzt – und sie haben sich von unserer Begeisterung für gesundes Bauen anstecken lassen. Bei Ihnen möchte ich mich dafür ebenso herzlich bedanken wie bei allen Handwerksbetrieben, mit denen wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten, sowie bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren großes Engagement der Grundstein für den Erfolg unseres Betriebs ist. Nur diesem Zusammenspiel ist es zu verdanken, dass wir heute den Lebenstraum vom Lebenshaus verwirklichen können.

Ihr

Bernhard Simon

Auch interessant

Kommentare