Großzügige Spende

Sozialkreis sendet 6.000 Euro nach Indien

Wie wird das Wetter an Weihnachten 2019? Experten haben eine vorsichtige Prognose gestartet.
+
Die Spende geht an das Holy Cross Hospital in Belatanr, Indien.

Waldram – Der beachtliche Betrag kam unter anderem durch Spenden und den Einnahmen des Eine-Welt-Ladens „Stube Elisabeth“ zusammen. Auch die Aktion „Advent diesmal anders…“ im Eine-Welt-Laden, bei der einige der Handwerker vom Adventmarkt ihre Ware anbieten konnten, wurde von den Kunden sehr gut angenommen.

Dieses Jahr kann der Sozialkreis Waldram e.V. auf zwanzig Jahre Vereinsgründung zurückblicken. Wie so vieles in diesem Jahr mussten auch Feierlichkeiten zu diesem Anlass entfallen. Die meisten Angebote und Veranstaltungen des Vereins mussten abgesagt werden - so gab es zum Beispiel keinen Frühlingsmarkt, weniger Seniorenprogramm oder Mutter-Kind-Gruppen. Der Handwerkliche Adventmarkt wurde letztlich in abgewandelter Form durchgeführt. Der Schwierigkeiten zum Trotz, konnten die Mitarbeiter dennoch eine stolze Summe von 6.000 Euro an die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. (DAHW) überweisen, im speziellen an das Holy Cross Hospital in Belatanr, Indien. Mit dem Geld kann der Verein eine dauerhafte Unterstützung sicherstellen. Für das Krankenhaus in Indien bedeutet diese Überweisung die Kostenübernahme für die Heilung vieler Lepra- und Tuberkulose-Patienten. Gerade in der momentanen Situation ist es wichtig, die medizinische Versorgung der Menschen in den ärmsten Ländern sicherzustellen. Bei den langwierigen Behandlungen von Lepra und Tuberkulose müssen die Betroffenen weiter ihre Medikamente erhalten und Therapien fortgesetzt werden. Die DAHW versucht auch die Ärmsten der Armen mit so simplen und lebenswichtigen Dingen wie sauberem Wasser und Seife zu versorgen.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Penzberger OK feiert Fasching virtuell - sogar mit „Prinzenpaar“
Das Penzberger OK feiert Fasching virtuell - sogar mit „Prinzenpaar“
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz sinkt deutlich
Coronavirus im Landkreis Miesbach: 7-Tage-Inzidenz sinkt deutlich
Stadt Penzberg bietet FFP2-Masken zum Verkauf an
Stadt Penzberg bietet FFP2-Masken zum Verkauf an
Das sollten Sie auf keinen Fall tun, wenn Ihr Privatparkplatz besetzt wurde
Das sollten Sie auf keinen Fall tun, wenn Ihr Privatparkplatz besetzt wurde

Kommentare