Denkanstöße im Alltag

Sparkasse zeigt Ausstellung „Bunt ist schöner“

+
Rund 50 Genossenschaftsmitglieder wählten Michaela Tippelt erneut in den Aufsichtsrat.

Gelting – Bis zum 24 Juni präsentiert der Arbeitskreis für Menschen mit Behinderung im Sparkassen-Beratungs-Center an der Egerlandstraße die Ausstellung „Bunt ist schöner“.

„Die Überlegung war, Denkanstöße im Alltag zu geben“, erklärt Elli Wilfling. Gemeinsam mit Gabriele Wurst engagiert sich im Vorstand des Vereins zur Förderung der gemeinsamen Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder sowie im Arbeitskreis für Menschen mit Behinderung im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Gezeigt werden 23 Poster, die die behinderte Künstlerin Kassandra Ruhm unter dem Motto „Inklusion und Vielfalt“ entworfen hat. Die Bremerin arbeitet als Psychologin in der Beratungsstelle einer Universität. „Mir ist es ein Herzensanliegen, die Poster an möglichst vielen Orten zu zeigen“, beschreibt sie ihre Motivation.

Peter Scherzl, stellvertretender Beratungs-Center-Leiter der Sparkasse, kam der Anfrage gerne entgegen. „Die Sparkasse unterstützt gerne diese Ausstellung“, betonte er. Bereits vor einigen Jahren wurde eine Fotoausstellung mit einem ähnlichen Thema in den Geschäftsräumen an der Egerlandstraße veranstaltet. „Damals haben wir sehr viele positive Rückmeldungen erhalten“, erinnert sich Scherzl.

Elli Wilfling und Gabriele Wurst hoffen nun, dass vielleicht auch andere Unternehmen dem guten Beispiel der Sparkasse folgen und die Ausstellung in ihren Räumen zeigen.Peter Herrmann

Auch interessant

Kommentare