Spitzengespräch im Wirtschaftsministerium: Wird BOB-Strecke ausgebaut?

Nahverkehr für Zukunft rüsten

+
Alternative Antriebstechnologien sollen die Bahnstrecke nach Lenggries zukunftsfähig halten.

Landkreis – Wie muss der Nahverkehr auf Bahn und Schiene ausgebaut sein, um auch in Zukunft attraktiv zu bleiben? Um diese Frage ging es bei einem Spitzengespräch im Bayerischen Verkehrsministerium, zu dem Ministerin Ilse Aigner und Bundestagsabgeordneter Alexander Radwan (CSU) eingeladen hatten.

Es war vor allem der 30-Minuten-Takt der BOB auf der Strecke nach Bayrischzell im Landkreis Miesbach, der das Gespräch zwischen Staatssekretär Gerhard Eck und den Landräten Wolfgang Rzehak (Miesbach), Josef Niedermaier (Bad Tölz-Wolfratshausen) aber auch Vertreten der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) und der DB Netz AG dominierte. Doch auch die Antriebstechnik für Züge der Zukunft wurde besprochen. So herrschte Konsens darüber, dass eine mögliche Realisierung der Taktverdichtungen nicht von einer etwaigen, zukünftigen Elektrifizierung der Strecke abhängig sein dürfe. Denn: Die Elektrifizierung wurde schon vor einigen Jahren mit Kosten in Höhe von rund 150 Millionen Euro für das Oberland-Gebiet geschätzt. Die Elektrifizierung wäre aber in der Zukunft notwendig, da ansonsten unter anderem die Oberlandzüge nicht in die bestehende Stammstrecke einfahren könnten. Diese Forderung der Einfahrtmöglichkeit von Regionalzügen in die Stammstrecke wurde auch schon in der vorangegangenen Legislaturperiode vom damaligen Landtagsabgeordneten Alexander Radwan gemeinsam mit Stimmkreisabgeordnetem Martin Bachhuber erhoben. Alternative Antriebstechniken könnten deshalb Bedeutung erlangen. Aufschluss darüber sollen zwei Studien bringen, eine der BEG, eine weitere aus dem Wirtschaftsministerium. Auch könnte der Strecken-Ausbau um weitere Begegnungsabschnitte nötig werden, wie Landrat Niedermaier informierte. Denn mit einem weiter anhaltenden Zuzug würden auch die Züge voller, in der Folge die Zugeinheiten verlängert und dann auch die Strecken ausgebaut werden müssen. Auch dies soll beim nächsten Treffen erörtert werden, das dann für Anfang 2017 geplant ist. tka

Meistgelesene Artikel

Nepomukmarkt in Wolfratshausen am 29. Mai
Bad Tölz - Wolfratshausen
Nepomukmarkt in Wolfratshausen am 29. Mai
Nepomukmarkt in Wolfratshausen am 29. Mai
Bad Tölz: Kradfahrer schlängelte sich durch Stau und  kollidierte mit Pkw
Bad Tölz - Wolfratshausen
Bad Tölz: Kradfahrer schlängelte sich durch Stau und kollidierte mit Pkw
Bad Tölz: Kradfahrer schlängelte sich durch Stau und kollidierte mit Pkw
Landkreis: Ortsverbände hoffen, dass 9-Euro-Ticket Fahrgäste anlockt
Bad Tölz - Wolfratshausen
Landkreis: Ortsverbände hoffen, dass 9-Euro-Ticket Fahrgäste anlockt
Landkreis: Ortsverbände hoffen, dass 9-Euro-Ticket Fahrgäste anlockt
Bauausschuss lehnt Antrag ab: Grund sind zu wenig Stellplätze / Auch die Nachbarn wollen nicht
Bad Tölz - Wolfratshausen
Bauausschuss lehnt Antrag ab: Grund sind zu wenig Stellplätze / Auch die Nachbarn wollen nicht
Bauausschuss lehnt Antrag ab: Grund sind zu wenig Stellplätze / Auch die Nachbarn wollen nicht

Kommentare