Aufgestockt

Testangebot im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wird erweitert

Ein Wegweiser der zur Corona Teststation führt
+
Weitere Corona Teststationen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Franca Winkler
    VonFranca Winkler
    schließen

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen - Die Testkapazitäten im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen werden weiter aufgestockt. In der Sudetenstraße 68 in Geretsried geht am Montag, 29. März, ein weiteres Testzentrum an den Start.

Dort wo später einmal ein Aldi-Markt eröffnet werden soll, finden ab kommender Woche von Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr Schnelltests statt. Die Organisation läuft über das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, durchgeführt werden die Tests durch den Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen des Bayerischen Roten Kreuzes. Das Landratsamt hat die zusätzliche Teststation sowie weitere Testmöglichkeiten unter www.lra-toelz.de/coronatest-toelwor zusammengefasst.

Landrat Josef Niedermaier sieht die Kooperation positiv: „Ich bin froh, dass wir nun ab Montag in Geretsried mit dem Testzentrum mit Unterstützung des BRK starten können und dafür das Gebäude des künftigen Aldi-Marktes zur Verfügung steht. Das Testangebot im Nordlandkreis ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu Lockerungen und Öffnungen. Nur so haben wir eine Chance, unser gesellschaftliches, wirtschaftliches und kulturelles Leben wieder hochzufahren.“

Wer sich mittels PoC-Antigen-Schnelltest ab Montag im Testzentrum in Geretsried testen lassen möchte, kann dies vorerst ohne Anmeldung tun. Das Testzentrum ist gewissermaßen als Einbahnstraße konzipiert. Mitbringen muss man ein Ausweisdokument mit Lichtbild und Geburtsdatum. Bevor die Bürgerinnen und Bürger getestet werden, erhalten sie einen Laufzettel mit einer Laufnummer, anhand derer das Testergebnis zugeordnet werden kann. Bis das Testergebnis vorliegt, dauert es etwa 15 Minuten. Solange können die Personen auf dem weitläufigen Parkplatz warten. Sobald das Ergebnis vorliegt, werden sie mit Hilfe der Laufnummer aufgerufen und erhalten es an einem Seitenfenster in Papierform. Sollte es positiv sein, werden die Betroffenen über das weitere Vorgehen informiert. Sie müssen sich zunächst selbst in Quarantäne begeben. Zudem wird das Gesundheitsamt unverzüglich über ein positives Testergebnis in Kenntnis gesetzt. Das Gesundheitsamt lädt dann die positiv Getesteten zu einem PCR-Test ein.

Weitere Testmöglichkeiten in Bad Tölz und Wolfratshausen

Schnelltests werden bereits im Testzentrum in Bad Tölz auf der Flinthöhe von Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr nach Online-Anmeldung unter www.coronatest-toelz.de durchgeführt, für den Test ist eine E-Mail-Adresse notwendig. Zudem werden in Bad Tölz weiterhin die freiwilligen PCR-Testungen für Bürgerinnen und Bürger ohne Krankheitsanzeichen angeboten. Interessierte haben die Möglichkeit sich von Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr testen zu lassen.

Die Teststation am Schwankl Eck in Wolfratshausen hat auch an Ostern geöffnet

Am Schwankl Eck in Wolfratshausen werden auf Initiative von Ines Lobenstein und einigen Ärzten ebenfalls Schnelltests durchgeführt. Es handelt sich hier um eine Ehrenamtsinitiative aus Caritas, DLRG und des Kulturvereins Isar Loisach. Geöffnet ist die Teststation am Montag, Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 10 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schnelltests in Apotheken

Einige Apotheken haben sich auf Anfrage des Landratsamtes gemeldet und Ihre Testmöglichkeiten bekannt gegeben. Sie sind ebenfalls gelistet unter:

www.lra-toelz.de/coronatest-toelwor. Sollten weitere Apotheken in diese Übersicht aufgenommen werden wollen, können sich diese gerne unter wifoe@lra-toelz.de melden. Sie werden dann inklusiver Link zur Website und Hinweis zu evtl. Anmeldemodalitäten in die Übersicht aufgenommen. fra

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Firma Tyczka unterstützt Opfer der Hochwasserkatastrophe
Bad Tölz - Wolfratshausen
Geretsrieder Firma Tyczka unterstützt Opfer der Hochwasserkatastrophe
Geretsrieder Firma Tyczka unterstützt Opfer der Hochwasserkatastrophe
Malwettbewerb in Geretsried
Bad Tölz - Wolfratshausen
Malwettbewerb in Geretsried
Malwettbewerb in Geretsried
Trägerwechsel beunruhigt Eltern
Bad Tölz - Wolfratshausen
Trägerwechsel beunruhigt Eltern
Trägerwechsel beunruhigt Eltern
Starkregen und Hochwasser-Wochenende: Einsatzkräfte sperren Straßen im Tölzer Land
Bad Tölz - Wolfratshausen
Starkregen und Hochwasser-Wochenende: Einsatzkräfte sperren Straßen im Tölzer Land
Starkregen und Hochwasser-Wochenende: Einsatzkräfte sperren Straßen im Tölzer Land

Kommentare