Gebrauchtmöbelmarkt der Caritas

Weg von Bad Tölz: Carisma findet vorübergehend neue Bleibeim ehemaligen kc Möbelhaus

+
Der Carisma-Möbelmarkt verlässt Bad Tölz und zieht nach Geretsried ins ehemalige kc Möbelhaus.

Bad Tölz/Geretsried – Das Caritas-Gebrauchtmöbelhaus Carisma hat vorübergehend eine neue Bleibe gefunden. Für drei Monate ist es im Untergeschoss des ehemaligen Geretsrieder Möbelhauses KC Möbel in der Sudetenstraße 49 untergebracht. Damit kehrt der Markt nun Bad Tölz den Rücken. Grund ist der auslaufende Mietvertrag für den bisherigen Laden an der August-Moralt-Straße 11.

Carisma ist ein sogenanntes Arbeitsprojekt des Caritas-Zentrums Bad Tölz-Wolfratshausen. Hier werden rund 15 Beschäftigte bei der täglichen Arbeit betreut und für den ersten Arbeitsmarkt qualifiziert. Bisher war Carisma in Bad Tölz angesiedelt. Die Räume müssen jedoch zum 31. Januar 2020 aufgegeben werden (wir berichteten).

„Wir sind froh, dass wir unser Gebrauchtmöbelhaus bis Ende April in Geretsried öffnen können. Die Stadt bietet viele Chancen für das Arbeitsprojekt. Zudem ist der Aufwand für die Beschäftigten, die tägliche Fahrt nach Geretsried zu bewältigen, vertretbar“, sagt Caritas-Kreisgeschäftsführer Wolfgang Schweiger zum neuen Standort. Da einige Mitarbeiter auf den öffentlichen Personennahverkehr angewiesen sind, wurden die Öffnungszeiten von montags bis freitags auf 9 bis 17 Uhr gelegt. Wegen des Umzugs bleibt Carisma allerdings von Samstag, 25. Januar, bis Sonntag, 9. Februar, geschlossen. Eröffnung ist dann am Montag, 10. Februar.

Dass der Neustart in Geretsried eine Herausforderung für die Mitarbeiter und Teilnehmer der Jobmaßnahme ist, weiß auch Sandra Möckel. Sie leitet den Caritas-Fachdienst „Beschäftigung.Integration.Qualifizierung“, unter dessen Dach Carisma angesiedelt ist. „Aber die Bereitschaft ist groß, den Umzug und die damit verbundenen Veränderungen zu stemmen“, sagt sie. Verhandlungen über eine dauerhafte Bleibe laufen derzeit und sollen im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein. Danach planen die Verantwortlichen, Carisma in Richtung Zukunftsfähigkeit weiterzuentwickeln. „Vom Gebrauchtmöbelhaus zum Gebrauchtwarenhaus ist nur eine Idee, mit der wir das Arbeitsprojekt sozial, fair und nachhaltig weiterführen wollen“, betont Sandra Möckel.

Auch in der neuen Bleibe sind Spenden in Form von Möbeln, Hausrat, Dekoration und ähnlichem gewünscht. Sollten Abholung und Erreichbarkeit während des Umzugs möglicherweise eingeschränkt sein, können sich Kunden an das Caritas-Zentrum Bad Tölz-Wolfratshausen wenden (Tel: 08171/9830-0). tka

Auch interessant

Kommentare