„Natur ist keine Kulisse“

Tölzer Landkreis: Touristiker kämpfen für ein sanftes Konzept zwischen Gast und Einheimischen  

Ein Garten in Bad Tölz
+
Die ursprüngliche, schöne Landschaft lockt sommers wie winters viele Erholungssuchende ins Tölzer Land.
  • Daniel Wegscheider
    VonDaniel Wegscheider
    schließen

Landkreis – Seit Mai läuft die Kampagne „Naturschutz beginnt mit Dir“ von Tölzer Land Tourismus und der Unteren Naturschutzbehörde.

Die Aktion setzt sich dafür ein, dass Gäste und Einwohner respektvoll miteinander umgehen sowie durch ein richtiges Verhalten Pflanzen und die Tierwelt schützen. Eine ursprüngliche Landschaft lockt sommers wie winters viele Erholungssuchende ins Tölzer Land. Insbesondere in der aktuellen pandemiebelasteten Zeit, erleben die bayerischen Naherholungsgebiete einen Besucherandrang. Stichwort: Übertourismus.

Alle profitieren vom Tourismus

Nichtsdestotrotz: Wie die 2020 gestartete Kampagne „Charmant miteinand im Tölzer Land“ aufzeigt, hängen viele Arbeitsplätze sowie allgemein die Wirtschaftskraft und Lebensqualität der Region zum großen Teil an den Übernachtungs- und Tagesgästen. „Wertschöpfung kommt nur durch Wertschätzung zustande. Es sollte daher allen bewusst sein, wie wir alle vom Tourismus profitieren“, betont Andreas Wüstefeld, Leiter von Tölzer Land Tourismus. Die vielen Gastronomiebetriebe, Bergbahnen und Kultureinrichtungen – „nahezu alles, was wir aktuell im Lockdown schmerzlich vermissen – gäbe es ohne unsere Gäste nicht“, so Wüstefeld weiter.

Wochenenden sind Herausforderungen

Insbesondere der hohe Tourismusandrang an sonnigen Wochenenden stellen Naturschützer und Touristiker aus der Region vor eine große Herausforderung: Zurückgelassener Müll, Falschparker, wildes Zelten und Lagerfeuer sowie das Eindringen in Brut-, Laich- und Ruhezonen der ansässigen Tiere, „schaden sowohl Flora als auch Fauna und führen langfristig zu Naturschwund und Artensterben“, betont Wüstefeld. Die Kampagne „Naturschutz beginnt mit Dir“ soll daher dauerhaft Touristen und Tagesausflügler für den Naturschutz im Tölzer Land sensibilisieren.

Naturschutz und Tourismus an einem Strang

„Wir möchten allen näher bringen, was die Besonderheiten unserer Tier- und Pflanzenwelt ausmacht und welche Spielregeln insbesondere in den Schutzgebieten gelten“, ergänzt Franz Steger. Der Leiter des Sachgebiets Umwelt im Landratsamt betont: „Die Natur ist mehr als eine Kulisse für unsere Sport- und Freizeitaktivitäten. Sie ist ein empfindlicher Lebensraum für Pflanzen und Tiere.“ „Ohne Naturschutz und Erhaltung unserer Grundlagen gibt es auch keine positive Einstellung der Einheimischen dem Tourismus gegenüber. Gerade in Zeiten wie diesen ist es daher unabdingbar, dass Naturschutz und Tourismus an einem Strang ziehen“, ergänzt Wüstefeld.

Höchste Priorität für Natur

Die Gemeinde Kochel ist bekanntermaßen besonders betroffen vom touristischen Ansturm an die Seen. „Sie leiden unter der Vermüllung“, berichtet Daniel Weickel. Neben diesen seien es aber auch der Herzogstand und Jochberg, die zu den meist-frequentierten Bergen Oberbayerns gehören“. Wie der Leiter des Tourismus Zwei-Seen-Land weiter ausführt, habe sich das Biwakieren – im gesamten Alpenraum streng verboten – hier bereits zum Volkssport entwickelt. „Um die Natur zu bewahren, müssen wir ihr höchste Priorität einräumen und versuchen, das Bewusstsein für die Schutzbedürftigkeit der Naturräume zu erneuern“, betont Weickel.

Bergfotograf ist Sprecher der Hörfunkkampagne

Die Kampagne „Naturschutz beginnt mit Dir“ richtet sich an alle Gäste und Einheimischen: Plakataktionen, Social Media, Online- & PR Maßnahmen sowie ein B5-aktuell-Hörfunkspot ab Mitte Mai sollen die Botschaft „Naturschutz beginnt mit Dir.“ reichweitenstark transportieren – unterstützt von den Orten des Tölzer Lands sowie Partnern aus Tourismus, Naturschutz, Wirtschaft und ÖPNV. Dabei agiert der aus Wolfratshausen stammende und international gefragte Bergfotograf Bernd Ritschel als Sprecher der Hörfunkkampagne sowie als Produzent zugehöriger Naturschutzvideos.

Detailreiche Informationen zu den Schutzgebieten in der Region und Praxistipps zum richtigen Umgang mit Flora und Fauna im Tölzer Land liefert ein neues Onlineportal (www.dein-toelzer-land.de), das auch mit Bewegtbild und persönlichen Statements von Personen mit Naturschutzinteresse die Botschaft „Naturschutz beginnt mit Dir.“ übersetzt.

Auch interessant

Kommentare