Ab Montag sollen Außengastronomie und Kultureinrichtungen wieder öffnen

Landratsamt macht Druck: Weitere Öffnungsschritte ab Montag beim Ministerium angefragt

In einer Fußgängerzone stehen Tische und Stühle zusammengestellt vor einem wegen des Corona-Lockdown geschlossenen Restaurants
+
Noch ist alles dicht: Das Tölzer Landratsamt fordert vom Ministerium die Außengastronomien wieder aufzusperren, da der hiesige Inzidenzwert unter 100 liegt.
  • Daniel Wegscheider
    VonDaniel Wegscheider
    schließen

Landkreis - Die Region ist derzeit orange. Was auf der Corona-Farbskala einem Inzidenzwert von unter 50 entspricht. Der Landrat fordert daher eine schnelle Öffnungsperspektive von der Bayerischen Regierung.

Damit am Montag (22. März) weitere Schritte zur Öffnung für Gastronomie und Kultureinrichtungen möglich sind, hat das Tölzer Landratsamt nun eine Allgemeinverfügung beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit zur Prüfung eingereicht.

Nach der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung könne die Kreisverwaltungsbehörde, als zuständige Institution, weitere Öffnungsschritte im Bereich Gastronomie, Kultureinrichtungen und des Sportes zulassen, wenn mindestens 14 Tage in Folge die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 100 nicht überschritten hat. „Und die Entwicklung des Infektionsgeschehens stabil erscheint“, erklärt Landratsamt-Sprecherin Marlis Peischer. Diese Voraussetzungen wurden vom Landratsamt intensiv geprüft. Das Ergebnis: Die Öffnung wäre damit ab Montag zulässig.

Landrat fordert schnelle Planungssicherheit für Betreiber

Allerdings erfolgen die weiteren Öffnungsschritte nicht automatisch, sondern müssen mittels Allgemeinverfügung durch die Kreisverwaltungsbehörde zugelassen werden. Dazu müsse das Bayerische Staatsministerium das Einvernehmen erteilen. Landrat Josef Niedermaier dazu: „Wir hoffen nun, dass das Gesundheitsministerium das Einvernehmen schnell erteilt, damit die Betreiber schnellstmöglich Planungssicherheit haben.“

Landrat Josef Niedermaier.

Ohne dieses Einvernehmen können die weiteren Schritte Richtung einer Eröffnung nicht in Kraft treten. „Es hängt also alles an der Antwort des Ministeriums. Sobald die Antwort vorliegt, werden wir bekanntgeben, ob die Außengastronomie und Kultureinrichtungen am Montag öffnen können“, erklärt Niedermaier weiter.

Bei allem Öffnungswillen appelliere ich ganz klar an die Verantwortung aller

Landrat Josef Niedermaier

Sollte es zu der beabsichtigten Öffnungen kommen, wäre in jedem Fall ein Schnelltest oder Selbsttest mit negativem Testergebnis erforderlich. Zudem müssen die Betreiber bestimmte Hygienekonzepte umsetzen, die noch von den zuständigen Ministerien bekanntzumachen sind. Niedermaier sagt: „Bei allem Öffnungswillen appelliere ich hier ganz klar an die Verantwortung aller, sich weiterhin verantwortungsvoll zu verhalten. Nur dann haben wir eine Chance, weitere Öffnungsschritte zu tun.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Bad Tölz - Wolfratshausen
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Corona im Tölzer Land: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht
Bad Tölz - Wolfratshausen
Corona im Tölzer Land: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht
Corona im Tölzer Land: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht
Corona Schnelltest-Station bei Gustavo Gusto
Bad Tölz - Wolfratshausen
Corona Schnelltest-Station bei Gustavo Gusto
Corona Schnelltest-Station bei Gustavo Gusto
Dr. Josef Hingerl und Reinhold Krämmel fordern zum Widerstand auf
Bad Tölz - Wolfratshausen
Dr. Josef Hingerl und Reinhold Krämmel fordern zum Widerstand auf
Dr. Josef Hingerl und Reinhold Krämmel fordern zum Widerstand auf

Kommentare