1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Bad Tölz - Wolfratshausen

Tölzer Wohnmobilfahrer verursacht Auffahrunfall auf der B 472

Erstellt:

Kommentare

Die Polizei in Starnberg sucht einen Unbekannten, der mit starkem Kraftaufwand Löcher in einen Pkw stach.
Auf der B 472 bei Bad Tölz kommt es zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. (Symbolfoto) © Drofitsch/Eibner/Imago/Symbolfoto

Bad Tölz – Tölzer Wohnmobilfahrer schlingert auf der B 472 Richtung Gegenfahrbahn und verursacht dort einen Auffahrunfall. Verletzt wurde niemand.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Donnerstag früh morgens (4. August) gegen 2.30 Uhr. Als ein 55-jähriger Tölzer mit seinem Gespann, bestehend aus Wohnmobil und Anhänger, auf der B 472 von Bad Heilbrunn Richtung Tölzer Sportpark unterwegs war.

Tölzer Fahrer war wohl müde als er auf die Gegenfahrbahn der B 472 geriet

Etwa 50 Meter nach der dortigen Bahnüberführung geriet der Wohnmobilfahrer in einer Linkskurve vermutlich aufgrund von Übermüdung auf die Gegenfahrbahn, teilt die Polizei weiter mit. Eine 32-jährige Tölzerin, die ihm mit ihrem BMW entgegenkam, konnte einen Zusammenstoß nur durch ein schnelles Ausweichmanöver und einer Vollbremsung verhindern.

Garmischer kann nicht mehr bremsen und kracht in den BMW einer Tölzerin

Weniger Glück hatte der junge Mann in seinem Kleintransporter, der hinter der BMW-Fahrerin herfuhr. Der 23-jähriger Mann aus Garmisch-Partenkirchen hatte laut Polizei offensichtlich zu wenig Abstand eingehalten und fuhr trotz Bremsen auf den BMW auf.

Kleintransporter muss abgeschleppt werden - Wohnmobil unbeschädigt

Keiner der beteiligten Fahrer wurde verletzt. Allerdings war der Kleintransporter Marke Renault nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden am Renault sowie dem BMW beläuft sich auf insgesamt 9.000 Euro. Das Wohnmobil wurde bei dem Unfall nicht beschädigt. dwe

Auch interessant

Kommentare