Einser-Schüler gewürdigt

Traditionelle Feierstunde im Dietramszeller Rathaus

+
Einser-Schüler Ehrung 2019 im Dietramszeller Rathaus (v.li.): Magdalena Beham, Sebastian Klattenbacher, Therese Boschner, Sophie Loipolder, Bürgermeisterin Leni Gröbmaier, Barbara Sedlmair, Antonia Kappelsberger und Maximilian Aichler.

Dietramszell – Die schöne Geste hat in Dietramszell bereits Tradition: Bürgermeisterin Leni Gröbmaier lädt schulartübergreifend alle Einser-Schüler aus dem Gemeindegebiet zu einem kleinen Empfang ins Rathaus ein. So auch am vergangenen Montagvormittag, als die Rathauschefin sieben junge Damen und Herren zu Ehrung begrüßen konnte.

Neben der Gratulation zu dem jeweiligen „ganz ausgezeichneten Schulabschluss. Darauf ist die gesamte Gemeinde stolz“, erinnerte Gröbmaier die jungen Leute aber auch daran, dass sie künftig auch eine gewisse Verantwortung für das Gemeinwesen tragen würden. Sie appellierte an die jungen Leute, dass sie sich in den zahlreichen Vereinen oder auch in der Kommunalpolitik engagieren mögen: „Ihr seid unsere Zukunft. Wir brauchen euch.“

Geehrt wurden Magdalena Beham (Note 1,42, Steuerfachangestellte, Berufsschule Bad Tölz-Wolfratshausen), Sebastian Klattenbacher (1,0, Industriemechaniker, Berufsschule Bad Tölz), Therese Boschner (1,33, Mittelschule Geretsried), Sophie Loipolder (1,3, Gymnasium Geretsried), Barbara Sedlmair (1,1), Antonia Kappelsberger (1,0, beide Mittelschule Dietramszell) uns Maximilian Aichler (1,42, Realschule Geretsried). Nicht anwesend waren die Zwillingsschwestern Stefanie und Regina Aichler, die beide mit dem glänzenden Noten-Durchschnitt von 1,17 die Realschule Geretsried abgeschlossen hatten. ejs

Auch interessant

Meistgelesen

Impressionen zur 164. Leonhardifahrt in Bad Tölz
Impressionen zur 164. Leonhardifahrt in Bad Tölz
Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Seniorenbeirat fordert mehr Mobilität für Ältere
Seniorenbeirat fordert mehr Mobilität für Ältere
Illegale Müllablagerung: Bürgerin entdeckt ausrangiertes Sofa mitten in der Stadt
Illegale Müllablagerung: Bürgerin entdeckt ausrangiertes Sofa mitten in der Stadt

Kommentare