Unfall auf der Tölzer Flinthöhe

Mutter und Kind schwer verletzt

+
Rettungskräfte, Polizei und die Tölzer Feuerwehr eilten zum  Unfall auf der Tölzer Umgehungsstraße. Dort war ein Auto in einen Linienbus gefahren.

Bad Tölz - Ein Unfall auf der B472 hat den Verkehr in Tölz zum Stillstand gebracht: Eine Mercedes-Fahrerin hatte sich kurz zu ihrem Kind umgedreht und prallte mit einem entgegenkommenden Bus zusammen.

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit hat zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden geführt: Wie die Polizei berichtet, fuhr am Montagmorgen gegen 8 Uhr eine 30-jährige Tölzerin gemeinsam mit ihrer fünfjährigen Tochter auf der B 472 in Richtung Flinthöhe. Kurz vor dem Ortsschild (Höhe des Maxlweihers) bemerkte sie, dass sich das auf dem Rücksitz sitzende Kind abgeschnallt hatte. Die Mutter drehte sich um und kam aus diesem Grund in der langgezogenen Rechtskurve mit ihrem Mercedes auf die Gegenfahrbahn.

In diesem Moment fuhr auf der Gegenfahrbahn ein Linienbus und es kam zum Zusammenstoß. Der 48-jährige Busfahrer chauffierte gerade drei Fahrgäste. „Mutter und Kind wurden bei dem Unfall schwer verletzt“, berichtet Kriminaloberkommissar Florian Benedikt. Das kleine Mädchen wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus Garmisch-Partenkirchen gebracht, die 30-Jährige ebenfalls dorthin, mit dem Krankenwagen.

Der Busfahrer und eine 34-jährige Passagierin verletzten sich beim Zusammenprall ebenfalls und wurden von den Rettungskräften ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Weder der Bus noch das Unfallauto waren noch fahrbereit und mussten abgeschleppt werden: Den Gesamtschaden beider Fahrzeuge schätzt die Polizei auf rund 90.000 Euro. Die Tölzer Feuerwehr regelte den Straßenverkehr und übernahm die Reinigung der Unfallstelle bis zur Bergung der Fahrzeuge. Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Angst vor Wahlbeeinflussung treibt Landratsamt und Politik um
Angst vor Wahlbeeinflussung treibt Landratsamt und Politik um
Zuschuss aus EU-Förderprogramm fällt deutlich geringer aus
Zuschuss aus EU-Förderprogramm fällt deutlich geringer aus
Amtsgericht: 29-jähriger Lagerist verursacht Unfall im Berufsverkehr
Amtsgericht: 29-jähriger Lagerist verursacht Unfall im Berufsverkehr
Stadtrat diskutiert über Anträge der Grünen und der SPD
Stadtrat diskutiert über Anträge der Grünen und der SPD

Kommentare