58-Jähriger stirbt beim Baumschneiden

Unfall bei arbeiten im Wald: Stamm erschlägt Mann

+
Bei Waldarbeiten ist ein Mann (58) in Sachsenkam getötet worden.

Sachsenkam - Tragischer Unfall bei Waldarbeiten: 58-Jähriger wird tödlich verletzt.

Bei Arbeiten in einem Waldstück im Gemeindebereich von Sachsenkam kam am Samstag ein 58-Jähriger bei Holzarbeiten ums Leben. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich laut Polizei bislang nicht. "Eine Angehörige hatte den Mann dann gegen 15 Uhr nachmittags leblos gefunden, weil er bis dahin nicht nach Hause zurückgekehrt war", berichtet Polizeisprecher Stefan Sonntag.

Der Kriminaldauerdienst  der Kriminalpolizei Weilheim übernahm vor Ort die Untersuchungen. Für die Beamten ergaben sich bislang keine Hinweise für ein Fremdverschulden, alles deutet auf ein tragisches Unfallgeschehen hin. "Die bisherigen Untersuchungen ergaben, dass der Verstorbene in dem abschüssigen Gelände bei den Holzarbeiten von einem schweren Teil eines Baumstammes getroffen und dabei tödlich verletzt wurde", so Sonntag.

Auch interessant

Meistgelesen

Sauberes Wasser in den Badeseen
Sauberes Wasser in den Badeseen
Car-Treffen am Moraltpark erneut ein voller Erfolg des Jailhouse-Teams
Car-Treffen am Moraltpark erneut ein voller Erfolg des Jailhouse-Teams
Filmstadt Tölz: Gesucht werden Komparsen, die den Tölzer Dialekt beherrschen
Filmstadt Tölz: Gesucht werden Komparsen, die den Tölzer Dialekt beherrschen
Dr. René Mühlberger steht als neuer Leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried vor großen Neuerungen
Dr. René Mühlberger steht als neuer Leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried vor großen Neuerungen

Kommentare