Ickingerin überrascht Einbrecher

Ungebetener Besuch auf der Terrasse

An der Terrassentür machte sich eine unbekannte Person in Icking zu schaffen

Icking - Mitten in der Nacht fällt einer Ickingerin in ihrer Wohnung ein kleiner Lichtkegel aufs Gesicht. Das Leuchten stammt von einer Taschenlampe, in den Händen einer unbekannten Person. Der ungebetene Gast macht sich gerade an ihrer Terrassentür zu schaffen.

Ein ungebetener Gast versetzte der Bewohnerin eines Einfamilienhauses im Hauserweg am Mittwoch, den 4. Juli, gegen 22.30 Uhr einen Schrecken. Die Bewohnerin bemerkte das Licht einer Taschenlampe, das von der Terrasse durch die geschlossene Glastür in das Hausinnere leuchtete. Der vermeintliche Einbrecher machte sich unverrichteter Dinge aus dem Staub, als die Bewohnerin erschien. Die Suche nach der unbekannten Person durch Streifen der Polizeiinspektion Wolfratshausen und der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim verlief erfolglos. Die verdächtige Person hinterließ keine Spuren. 

Anlässlich dieses Vorkommnisses empfiehlt die Polizei Wolfratshausen, verdächtige Beobachtungen stets unverzüglich über den Polizeinotruf 110 oder der Polizeiinspektion Wolfratshausen mitzuteilen. Nur so ist es möglich, unverzüglich eine Fahndung einzuleiten und die ungewünschten Besucher zu ergreifen. Bei Abwesenheit rät sie des Weiteren, die im Erdgeschoss gelegenen Türen und Fenster vor dem Verlassen zu schließen. Oftmals erfolgen die Mitteilungen mehrere Stunden später, sodass eine Suche nach verdächtigen Personen nicht mehr erfolgsversprechend ist. Die Ickingerin hat in diesem Fall alles richtig gemacht und unverzüglich die Polizei informiert. 

Auch interessant

Meistgelesen

Abwechslungsreiches Programm begeistert Eltern und Kinder
Abwechslungsreiches Programm begeistert Eltern und Kinder
Benefizabend des Freundeskreises für psychisch Kranke begeistert Besucher
Benefizabend des Freundeskreises für psychisch Kranke begeistert Besucher
Stadt bekommt zum vierten Mal den Solarstrompreis der Energiewende Oberland
Stadt bekommt zum vierten Mal den Solarstrompreis der Energiewende Oberland
Unternehmer Günter Klügl veranstaltet „Abend der Sinne“
Unternehmer Günter Klügl veranstaltet „Abend der Sinne“

Kommentare