Fraktionsstärke als Ziel

FDP wählt 33 Kandidaten für den Kreistag

+
Hoffen auf viele Sitze im Kreistag (v. l.): Dr. Patrick Lechner, Jens Müller, Dagmar Reuter, Torsten Mohr, Sebastian Naumann, Robert Weiß, Günther Fuhrmann, Daniel Schiffers, Gabriele Mayer, Armin Prokscha, Edmund Hähner, Tobias Schönbrunn und Gery Borchardt.

Königsdorf – Bisher gibt es nur einen FDP-Vertreter im Kreistag. Bei den Kommunalwahlen am 15. März hoffen die Liberalen auf ein deutlich besseres Ergebnis. 33 Kandidaten werfen nun ihren Hut in den Ring.

Seit fast sechs Jahren engagiert sich Günther Fuhrmann an zwei kommunalpolitischen Fronten: Sowohl im Kreistag als auch im Geretsrieder Stadtrat ist er der der einzige FDP-Vertreter. Für den 75-Jährigen ein Zustand, den er nicht mehr lange ertragen will. Bei der FDP-Kreistagsaufstellungsversammlung im Restaurant am Bibisee bat der Geretsrieder um Unterstützung. „Zwei Mandate als Einzelkämpfer: Das ist mir fast zu viel. Deshalb wollen wir im Kreistag Fraktionsstärke erreichen“, erklärte Fuhrmann. Da er von den 13 erschienenen stimmberechtigten Mitgliedern auf den vierten Listenplatz gewählt wurde, scheint sein erneuter Einzug in den Kreistag aber nicht gesichert. Am aussichtsreichsten dürften die Chancen des Geretsrieder Bürgermeisterkandidaten Larry Terwey sein. Der 54-Jährige, der nicht zu der Versammlung am Freitagabend kommen konnte, richtete eine Videobewerbung an seine Parteifreunde und wurde daraufhin einstimmig zum Spitzenkandidaten gewählt. Hinter ihm platzierte sich der erst 21-jährige Sebastian Naumann. Der in Bad Tölz lebende Student der Geschichtswissenschaft und Politik will in der Kreisstadt demnächst einen FDP-Ortsverband gründen. 

Erfahrung als Ortsvorsitzender hat der Wolfratshauser Robert Weiß. Der 39-jährige Listendritte will nun sowohl in den Stadtrat als auch in den Kreistag einziehen. Erst auf dem fünften Rang erscheint die erste Frau auf der Liste. Die 71-jährige Journalistin Gabriele Mayer tritt beruflich etwas kürzer, um mehr Zeit für ihr politisches Engagement zu haben. „Die Bürger mehr abholen“, möchte der Geretsrieder Familienvater Edmund Häner. Der Listenplatzsechste stellte die Aufstellungsversammlung per Live-Stream ins Internet und wünscht sich, dass sich diese Form der Transparenz auch bei Stadtrats- und Kreistagssitzungen durchsetzt. Der Wolfratshauser Ortsvorsitzende Dr. Patrick Lechner und der Geretsrieder Torsten Mohr vervollständigten schließlich die Liste der acht Spitzenkandidaten. Die weiteren 25 Bewerber wurden „en bloc“ gewählt. Die Wahl leitete der Regensburger Bundestagsabgeordnete Ulrich Lechte.Peter Herrmann

Die FDP-Kreistagskandidaten

1. Larry Terwey, 54, Geretsried, 2. Sebastian Naumann, 21, Bad Tölz, 3. Robert Weiß, 39, Wolfratshausen, 4. Günther Fuhrmann, 75, Geretsried, 5. Gabriele Mayer, 71, Wolfratshausen, 6. Edmund Häner, 45, Geretsried, 7. Dr. Patrick Lechner, 42, Wolfratshausen, 8. Torsten Mohr, 53, Geretsried, 9. Tobias Schönbrunn, 20, Wolfratshausen, 10. Dagmar Reuter, 61, Wolfratshausen, 11. Dr. Marcus-René Lisy, 45, Geretsried, 12. Jens Müller, 52, Kochel, 13. Armin Prokscha, 40, Geretsried, 14. Daniel Schiffers, 36, Wolfratshausen, 15. Patrick Weiß, 34, Geretsried, 16. Dr. Friedrich Böbel, 58, Eurasburg, 17. Stephanie Lorenz, 37, Wolfratshausen, 18. Andreas Fuhrmann, 36, Geretsried, 19. Rita Golling, 73, Geretsried , 20. Johannes-Georg Wagner, 65, Geretsried, 21. Christian Bertl, 51, Tölz, 22. Horst Draudt, 55, Bad Heilbrunn, 23. Brandon Morell, 35, Wolfratshausen, 24. Diana Terwey, 37, Geretsried, 25. Sarah Häner, 42, Geretsried, 26. Christoph Kühlbauch, 49, Geretsried, 27. Mario Tunjic, 44, Geretsried, 28. Luis Schröder, 22, Tölz, 29. Stefanie Lechner, 35, Wolfratshausen 30. Martin Hindelang, 55, Geretsried, 31. Gery Borchardt, 62, Münsing, 32. Michael Gingele, 50, Tölz, 33. Gereon Erpenbach, 24, Tölz.

Auch interessant

Kommentare