Semmeln für die Helfer

Wahlen: Auszähler sollen bessere Rahmenbedingungen vorfinden

+
Die eigentliche Arbeit bei Wahlen beginnt erst beim Auszählen. Die Rahmenbedingungen für die Wahlhelfer will die Stadt nun verbessern.

Bad Tölz – Mit dem Thema Wahl hatte eine Anfrage von Grünen-Stadtrat Franz Mayer in der jüngsten Stadtratssitzung zu tun, bei dem es um einige Mängel bei der Landtags- und Bezirkstagswahl im Oktober ging.

Nach kurzer Diskussion sicherte Bürgermeister Josef Janker (CSU) zu, dass die Auszählung der immer mehr werdenden Briefwahlstimmen künftig in Turnhallen, mit ausreichend Tischen und Stühlen erfolgen soll und dass Getränke und Semmeln bereitgestellt werden, was Mayer, der selbst seit 15 Jahren bei Wahlen aktiv mit dabei ist, „als eine Form der Wertschätzung für die Wahlhelfer betrachtet“. Dazu soll das sogenannte Erfrischungsgeld, wie auch in anderen Gemeinden im Landkreis, auf 50 Euro erhöht werden. Mayer plädierte zudem dafür, dass die Anzahl der Briefwahlbezirke deutlich erhöht und damit die zeitliche Belastung der Wahlhelfer reduziert werde bzw. die Auszählung schneller vor sich gehen könne. Neben den erfahrenen Wahlvorständen und Schriftführern sollen auch Neulinge zum Zählen herangezogen werden. Insgesamt gehe es ihm, so Mayer in einer nach der Sitzung versandten Pressemitteilung darum, „dass sich künftig mehr Menschen als Wahlhelfer zur Verfügung stellen, zumal dies ja auch eine staatsbürgerliche Pflicht ist.“ Er regte an, dass alle in Frage kommenden jungen Tölzer angeschrieben werden sollen, um sich bei Wahlen zur Verfügung zu stellen. Dies könnte auch zu mehr Verständnis für die demokratischen Vorgänge und einer Erhöhung der Wahlbeteiligung beitragen. Entschieden wurde das Thema am Dienstag in der jüngsten Finanzausschuss-Sitzung. Die Erhöhung des Erfrischungsgeldes auf 50 Euro wirkt sich bei angenommenen 120 Wahlhelfern mit 6000 Euro (bisher 3600 Euro) auf den kommunalen Haushalt aus. Dazu kommen noch die Kosten für Getränke und Brotzeit.bo

Auch interessant

Meistgelesen

Cetin will Landrätin werden
Cetin will Landrätin werden
Tölzer Nachtflohmarkt und SC Rot-Weiß feiern gemeinsam
Tölzer Nachtflohmarkt und SC Rot-Weiß feiern gemeinsam
„Tölzer Coaches“ helfen Schülern und jungen Erwachsene beim Einstieg ins Leben
„Tölzer Coaches“ helfen Schülern und jungen Erwachsene beim Einstieg ins Leben
Amtsgericht: 24-Jähriger kommt mit Geldstrafe und ohne Führungseintrag davon
Amtsgericht: 24-Jähriger kommt mit Geldstrafe und ohne Führungseintrag davon

Kommentare