Vereinkasse in neuen Händen

Wahlen Partnerschaftsverein: Luzie Biller übernimmt Zitzelsbergers Amt

Luzie Biller und Rainer Kebekus
+
Starkes Team: Luzie Biller kümmert sich von nun an um die Finanzen des Partnerschaftsvereins Wolfratshausen-Barbezieux. Rainer Kebekus bleibt Erster Vorsitzender.

Wolfratshausen – Im Partnerschaftsverein Wolfratshausen-Barbezieux hat die Verantwortlichkeit für die Vereinskasse gewechselt.

Der seit der Vereinsgründung im Jahr 1996 amtierende Kassier Hermann Zitzelsberger trat bei den kürzlich erfolgten Vorstandswahlen nicht mehr an. Als Nachfolgerin bestimmten die Vereinsmitglieder Luzie Biller, die sich zukünftig um die Finanzen des Vereins kümmern wird.

Die diesjährige Jahreshaupthauptversammlung des Partnerschaftsvereins fand corona-bedingt als Nicht-Präsenz-Veranstaltung statt. Obwohl nicht in der Vereinssatzung vorgesehen, erlaubt dies zurzeit eine Ausnahmeregelung des Bundesjustizministeriums. Die Vereinsmitglieder erhielten die ansonsten in der Versammlung mündlich vorgestellten Unterlagen wie den Bericht des Ersten Vorsitzenden Rainer Kebekus und den Kassenbericht mit der Post. Außerdem enthielten die Unterlagen ein Abstimmungsblatt, auf dem die Vereinsmitglieder ihre Zustimmung, Ablehnung oder Enthaltung zur Entlastung des Kassiers und des Vorstands sowie zu den Vorschlägen der Kandidaten für Vorstand und Kassenprüfung ankreuzen konnten. Im mitgeschickten frankierten Kuvert konnte das Abstimmungsblatt dann an den Verein zurückgeschickt werden.

71 der 90 verschickten Abstimmungsblätter kamen ausgefüllt zurück. Damit lag die Wahlbeteiligung bei knapp 80 Prozent. Die beiden Kassenprüferinnen Maria Knödler und Gisela Moutschka überzeugten sich nach Ablauf einer Frist von zwei Wochen von der Unversehrtheit der eingesandten Briefe und zählten danach die Kreuzchen.

Alle bisherigen Vorstandsmitglieder außer Herrmann Zitzelsberger, der ja nicht mehr antrat, wurden mit sehr großer Mehrheit wiedergewählt, Luzie Biller wurde mit fast einhundert Prozent der Stimmen zur neuen Schatzmeisterin bestimmt. Ebenso wiedergewählt wurden die beiden Kassenprüferinnen. Wie viele andere Vereine und Organisationen hofft auch der Partnerschaftsverein, dass die diesjährige Nicht-Präsenz-Jahreshauptversammlung eine einmalige Angelegenheit war.

Seit 1970 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Wolfratshausen und der Stadt Barbezieux im Südwesten Frankreichs. Der Partnerschaftsverein kümmert sich um den Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Städten durch regelmäßige gegenseitige Besuche, Präsenz auf den lokalen Messen, Schüleraustausche sowie Vermittlung von Praktika und Anderem. 2020 konnte der 50. Jahrestag der Städtepartnerschaft aufgrund der Pandemie nicht gefeiert werden. 

fra

Auch interessant

Kommentare