Eindrucksvolle „FrauenBilder“

Badehaus und Kulturverein gestalten Programm zum Weltfrauentag

Livestream-Abend zum Thema FrauenBilder im Badehaus
+
Freuen sich auf den Livestream-Abend: Musikerin Susanne Weinhöppel, KIL-Vorsitzende Assunta Tammelleo, Justine Bittner vom Badehaus-Verein, KIL-Vorstandsmitglied Daniela Satzinger sowie Sarah Lex und Dr. Sybille Krafft vom Badehaus-Verein.

Waldram/Gelting – Zum sechsten Mal organisieren die beiden Vereinsvorsitzenden Dr. Sybille Krafft (Bürger fürs Badehaus) und Assunta Tammelleo (Kulturverein Isar-Loisach) eine Veranstaltung zum Weltfrauentag.

Am Vorabend, den 7. März, wird ab 17 Uhr ein Livestream in der Kulturbühne Hinterhalt aufgezeichnet. „Die Veranstaltung hätte eigentlich im Gartengeschoss des Badehauses stattfinden sollen“, verriet Krafft. Denn dort sind nach wie vor die von der Fotografin Justine Bittner aufgenommenen „LebensBilder“ zu sehen. In der gleichnamigen Buchveröffentlichung des Badehaus-Vereins stellen Autorinnen unter anderem Biografien von Mädchen und Frauen vor, die kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs im damaligen Lager Föhrenwald eine neue Heimat fanden.

Für den Livestream, der aufgrund der besseren technischen Voraussetzungen in der Kulturbühne Hinterhalt stattfinden wird, hat der Badehaus-Bundesfreiwillige André Mitschke die Lesungen verschiedener Mitwirkender vorab aufgezeichnet. „Ich fand es faszinierend, in komplett andere Leben einzutauchen“, erklärt Badehaus-Mitglied Eva Bruschek in der Aufzeichnung. Und die 19-jährige Kristina Tschamler fühlt sich einfach nur dankbar, dass die Zeitzeuginnen ihre Geschichte an nachfolgende Generationen weitergegeben haben. Eine davon wird am Sonntag auch persönlich in der Kulturbühne auftreten. „Ihren Namen wollen wir noch nicht verraten“, sagte Krafft.

Um den Schutz am Aufzeichnungsort zu gewährleisten, organisiert der Kulturverein Isar-Loisach (KIL) einen Schnelltest für alle Beteiligten. Das Tragen von FFP2-Masken sei für alle anwendenden Beteiligten obligatorisch, sagt Assunta Tammelleo. „Das ist schon ein erhöhter technischer Aufwand“, gesteht die KIL-Vorsitzende. Deshalb hofft sie am Vorabend des Weltfrauentags auf großzügige Spenden der Zuschauer.

Infokasten


Die Livestream-Veranstaltung „FrauenBilder“ ist am Sonntag, 7. März, ab 17 Uhr, auf dem Youtube-Kanal des Kulturvereins Isar-Loisach im Internet abrufbar. Weitere Infos: www.kulturverein-isar-loisach.de.

Für die musikalische Umrahmung sorgt die Münchner Kabarettistin und Harfenistin Susanne Weinhöppel. Singen wird sie unter anderem ein jiddisches Jungmädchenlied. „Aus einer Zeit, in der liebesmäßig vor der Ehe immer Lockdown war“, so die Künstlerin schmunzelnd. Laut Krafft passen ihre Lieder kongenial zu den Frauenbildern. In dem einstündigen Programm wird Fotografin Justine Bittner auch über die Entstehungsgeschichte ihrer Bilder berichten. Peter Herrmann

Auch interessant

Kommentare