Auch im hohen Alter topfit

Waldramerin Rosa Ingrisch feiert 90. Geburtstag

+
Der Jubilarin Rosa Ingrisch gratulierten (v. l.) Dritter Bürgermeister Helmuth Holzheu, Enkelin Magdalena Skrivan und Tochter Marion Skrivan zum 90. Geburtstag.

Waldram – An den Tag, als sie mit ihrem Mann nach Waldram zog, erinnert sich Rosa Ingrisch noch genau. „Es war der 10. November 1956“, erzählte die Seniorin an ihrem 90. Geburtstag. Dass ihr Gedächtnis noch so gut funktioniert, hat auch mit ihrer gesunden Lebenseinstellung zu tun.

„Eigentlich will ich gar nicht in die Zeitung“, gab sich die Jubilarin an ihrem Ehrentag bescheiden. Als großzügige Gastgeberin empfing Rosa Ingrisch am Vormittag ihres 90. Geburtstags den dritten Wolfratshauser Bürgermeister Helmuth Holzheu sowie ihre Tochter Monika Skrivan und ihre Enkelin Magdalena Skrivan. „Ich habe vor vielen Jahren hier schon mal im Nikolauskostüm geklingelt“, erinnert sich Holzheu.

Im Auftrag der Stadt überreichte Holzheu der Waldramerin nun einen Einkaufsgutschein und einen Blumenstrauß. Danach ergab sich bei Kaffee, Sekt, Kuchen und Häppchen die Gelegenheit zu einem entspannten Gespräch mit der rüstigen Seniorin. 1929 in Wall (Landkreis Miesbach) geboren, bezog sie 1956 mit ihrem mittlerweile verstorbenen Mann ein Haus in der Gebsattelstraße. Dort wohnt sie auch heute noch zusammen mit Tochter Marion, die unter anderem ihre Einkäufe erledigt und den Garten pflegt.

Fit hält sich die Waldramerin mit Spaziergängen und einem Ergometer im Schlafzimmer. Zudem verriet sie noch ein weiteres Erfolgsgeheimnis für ihren beachtlichen Gesundheitszustand. „Kinder und Enkel halten jung“, erklärte Ingrisch mit einem Lächeln. Denn die Hausfrau zog nicht nur zwei Mädchen und einen Jungen groß, sondern kümmert sich auch um ihre sieben Enkel sowie sechs Urenkel. Geraucht hat die gelernte Näherin nie, Alkohol konsumiert sie in geringen Maßen nur bei besonderen Anlässen. Peter Herrmann

Auch interessant

Kommentare