Kreative Lieblingsbankerl

LAW und Werbekreis Wolfratshausen suchen Sponsoren

+
Wünschen sich attraktive Ruhebänke in Wolfratshausen: Ingrid Schnaller vom Werbekreis Einkaufstadt Wolfratshausen und Ernst Gröbmair vom Verein Lebendige Altstadt Wolfratshausen.

Wolfratshausen – Mit neuen Bänken wollen der Arbeitskreis Stadtlandschaften des Vereins Lebendige Altstadt Wolfratshausen (LAW) und der Werbekreis Einkaufstadt Wolfratshausen die Innenstadt aufwerten. Nun werden Stifter und Sponsoren gesucht.

„Stifter können Privatpersonen, Vereine und Unternehmen sein. Gefragt sind Bankerl mit individueller Form. Gestaltung und persönlicher Botschaft“, erklärte Werbekreis-Vorsitzende Ingrid Schnaller bei einem Pressegespräch.

Mögliche Standorte sind das östliche Loisachufer von der Bahnhofstraße bis zum Kastenmühlwehr, das östliche Loisachufer von der Bahnhofstraße bis zum Maibaum, das westliche Loisachufer von der Johannisbrücke bis zum Walsersteg sowie der südliche Ortseingang an der Landstraße nach Beuerberg. An den jeweiligen Plätzen stehen zwar mitunter schon Bänke, die zum Teil aber an Attraktivität eingebüßt haben. „Sie könnten in Absprache mit dem Bürgermeister und dem Bauamt ausgetauscht werden“, wünscht sich LAW-Vorstandsmitglied Ernst Gröbmair.

Bei einer gemeinsamen Begehung wurden die möglichen Plätze auch mit Kategoriengrößen definiert. So sind schmale Bänke mit geringer Tiefe ebenso möglich wie mittelgroße oder extra große Bänke. „Uns geht es auch darum, die Verweildauer der Besucher am ­Loisachufer zu erhöhen. Nun warten wir auf kreative Vorschläge“, betont Gröbmair. Selbstverständlich stiften auch der Werbekreis und die LAW jeweils eine Bank. Peter Herrmann

_____________________________

Informationen: Wer eine Bank stiften möchte, wendet sich an info@werbekreis-wolfratshausen.de oder stadtlandschaften@law-wor.de. Telefonische Infos erteilt der Werbekreis unter der Nummer

0 81 71/ 1 89 94 oder Ernst Gröbmair unter 0 81 71/ 3 85 00 10.

Auch interessant

Meistgelesen

Kreis-SPD schickt 43-jährige Wahl-Tölzerin ins Rennen um das Amt der Landrätin
Kreis-SPD schickt 43-jährige Wahl-Tölzerin ins Rennen um das Amt der Landrätin
Stadtrat beschließt einjährigen Probebetrieb im öffentlichen Personennahverkehr
Stadtrat beschließt einjährigen Probebetrieb im öffentlichen Personennahverkehr
Neue Wirtschaftsförderin: Rebecca Geisler löst Annette Hilpert ab
Neue Wirtschaftsförderin: Rebecca Geisler löst Annette Hilpert ab
Festlegung zum Sanierungsgebiet Badeteil soll bis Ende 2019 stehen
Festlegung zum Sanierungsgebiet Badeteil soll bis Ende 2019 stehen

Kommentare