Wintergarten in Wolfratshausen

Wolfratshausen: Anbau wird nachträglich genehmigt

Wintergarten in Wolfratshausen
+
Bereits errichtet: der Wintergarten des Restaurants.

Wolfratshausen – Der bereits 2020 errichtete Wintergarten vor dem derzeit geschlossenen griechischen Restaurant Sokrates darf stehen bleiben.


Der Bauherr beantragte die nachträgliche Legalisierung des Anbaus, da im Zuge der allgemeinen Bauüberwachung durch das Landratsamt festgestellt worden ist, dass statt einer im Jahr 2015 beantragten und genehmigten feststehenden Markise ein Wintergarten errichtet wurde. In der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses stimmte nur Gerlinde Berchtold (SPD) gegen die nachträgliche Legalisierung. „Für mich ist das ein Schwarzbau“, erklärte sie. Josef Praller, Fraktionssprecher der Bürgervereinigung Wolfratshausen, hält den Wintergarten dagegen für zulässig. Denn das Vorhaben fügt sich in die Eigenart der näheren Umgebung ein. Zudem ist die Erschließung gesichert. Der Wintergarten ist eine Stahl-/Aluminium-/Glaskonstruktion deren Fläche 8,21 mal sechs Meter misst.

Peter Herrmann

Auch interessant

Kommentare