Athleten und Förderer geehrt

Sportlergala: Preisträger nehmen über sechs Stunden Auszeichnungen entgegen

„Sportler des Jahres“: Marie Caron und Wilhelm Martin
+
„Sportler des Jahres“: Bürgermeister Klaus Heilinglechner (r.) und Sportreferent Maximilian Schwarz (l.) gratulierten der Marathonläuferin Marie Caron und dem Hochspringer Wilhelm Martin zum Titel.

Wolfratshausen – Aufgrund strenger Corona-Auflagen und der Vielzahl an geehrten Athleten musste die diesjährige Sportlergala in drei Altersgruppen unterteilt werden. Die drei Bürgermeister Klaus Heilinglechner, Günther Eibl und Annette Heinloth sowie Sportreferent Maximilian Schwarz und Moderator Hannes Hoch hatten in der Loisachhalle einen Ehrungs-Marathon zu bewältigen – die Veranstaltung dauerte über sechs Stunden.

„Wir sind froh, dass wir die Ehrung in diesem Rahmen durchführen können“, sagte Maximilian Schwarz. Ausgezeichnet wurden die Preisträger in drei Kategorien. Mit Bronze wurden Leistungen auf Kreis- und Bezirksebene gewürdigt, mit Silber die drei besten Athleten der bayerischen, süddeutschen oder vergleichbaren Meisterschaften sowie die Plätze Zwei und Drei bei Deutschen Meisterschaften. Das Gold-Abzeichen erhielten Deutsche Meister sowie Teilnehmer bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften.

Dazwischen sorgten akrobatische Einlagen der „Circus of Fantasy“-Show für Unterhaltung. Die künstlerische Organisation der Auftritte leitete wie in den vergangenen Jahren Dominik Halamek.

Am Ende der Gala präsentierten Klaus Heilinglechner und Moderator Hannes Hoch die zwei „Sportler des Jahres“. Die Wahl fiel auf die Marathonläuferin und Triathletin Marie Caron vom TSV Wolfratshausen und den Hochspringer Wilhelm Martin von der DJK Waldram. Letzterer sicherte sich den ersten Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften.

„Trainer des Jahres“ darf sich Handball-Coach Markus Goblirsch von der HSG Isar-Loisach nennen. Die Ehrung als offizieller „Förderer des Sports“ nahm Mike Hüsken entgegen. Der Textil-Unternehmer spendet unter anderem regelmäßig Trikots an Sportvereine. Für sein „sportliches Lebenswerk“ wurde Toni Gamperl geehrt. Dank seiner Hilfe schafften die Fußballer des BCF-Wolfratshausen einst den Sprung in die Bayernliga, aus der sie vor zweieinhalb Jahren abstiegen. Die drei Bürgermeister Klaus Heilinglechner, Günther Eibl und Annette Heinloth überreichten zudem zahlreiche weitere Auszeichnungen in den Kategorien Bronze, Silber und Gold. Peter Herrmann

Auch interessant

Kommentare