Wichtel erfüllen Wünsche

Wolfratshausen startet auch heuer wieder ihre Weihnachtsaktion für Senioren

Wunschbaum der Stadt
+
Wunscherfüller gesucht: Auch in diesem Jahr dürfen Senioren ihre Wünsche wieder an den Wunschbaum der Stadt hängen.
  • Franca Winkler
    VonFranca Winkler
    schließen

Wolfratshausen – Zu Weihnachten sollen nicht nur Kinderaugen leuchten. Aus diesem Grund organisiert die Stadt Wolfratshausen zum zweiten Mal in Folge eine Weihnachtsaktion für Senioren, bei der Wünsche erfüllt werden sollen.

„Wir wollen den Seniorinnen und Senioren der Stadt Wolfratshausen eine Freude machen und auch Ihnen ein Geschenk unter den Christbaum lege“, berichtet Sybille Gruber, Seniorenbeauftragte der Stadt Wolfratshausen. „Die Aktion war letztes Jahr ein großer Erfolg. Wir haben so viele Menschen glücklich gemacht und einige zu Tränen gerührt, als ich die Geschenke letztes Jahr verteilte.“

Im vergangenen Jahr hatte Gruber und Seniorenreferentin Ulrike Krischke den Wunschbaum für Senioren spontan ins Leben gerufen. Das Prinzip bleibt wie gehabt: Interessierte Senioren ab 60 Jahren schreiben ihren Wunschzettel (gerne anonymisiert), den Rest übernehmen die vielen „Wolfratshauser Wichtel“. Ihr Ziel ist es, dass möglichst alle Wünsche wahr werden. Denn auch dieses Jahr soll niemand bei der Bescherung leer ausgehen.

Sybille Gruber, Seniorenbeauftragte Stadt Wolfratshausen, koordiniert die Aktion Wunschbaum

Mit der Frage „ Was ist Ihr Herzenswunsch?“, richtet sich Gruber nun an alle Senioren der Stadt. Das kann durchaus ein Besuch beim Friseur oder bei der Fußpflege, ein Duft aus der Parfümerie oder ein schönes Buch sein. Immaterielle Wünsche, etwa nach einem Spaziergang in Begleitung sind auch möglich. Im Prinzip sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. „Nur ‚Zeitgeschenke‘ in Innenräumen sind Corona-bedingt leider noch nicht möglich“, so Gruber.

Der ausgefüllte Wunschzettel kann bis Sonntag, 12. Dezember, im Bürgerbüro abgegeben oder in den städtischen Briefkasten eingeworfen werden.

Die Mitarbeiter der Stadt hängen die Wunschzettel dann im Bürgerbüro an den dort aufgestellten Weihnachtsbaum. Alle Bürger, die einen Wunsch erfüllen möchten, können ab Montag, 6. Dezember, die anonymisierten Wunschzettel abholen. Die fertig verpackten Geschenke müssen dann bis zum Freitag, 17. Dezember, im Rathaus abgegeben werden, damit sie rechtzeitig zum Fest von den fleißigen Helfern verteilt werden können.

Infobox


Für Fragen rund um den Wunschbaum steht Sibylle Gruber, Renten- und Sozialberaterin der Stadt Wolfratshausen, zur Verfügung. Sie ist per E-Mail (wunschbaum@wolfratshausen.de) oder telefonisch unter 08171/214-231 zu erreichen. Weitere Informationen gibt es auf www.wolfratshausen.de/wunschbaum.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Bad Tölz - Wolfratshausen
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Bad Tölz - Wolfratshausen
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“
Bad Tölz - Wolfratshausen
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“

Kommentare