Flößerpfad für Kinder

„Wolfi“ lädt Familien ein die Flößerei entlang der Loisach zu entdecken

Vom Kinderflößerpfad in Wolfratshausen gibt es einen Panoramablick auf Wolfratshausen
+
Vom Kinderflößerpfad in Wolfratshausen gibt es einen Panoramablick auf Wolfratshausen
  • Franca Winkler
    VonFranca Winkler
    schließen

Wolfratshausen – Unser Landkreis bietet unzählige Attraktionen für die ganze Familie. Mit unserer neuen Serie möchten wir schöne Ziele und auch Beschäftigungsideen vorstellen die große und kleine Kinder gleichermaßen begeistern.

Für den Auftakt haben wir uns auf die Spuren der Flößer in Wolfratshausen begeben.

  • Der Kinderflößerpfad in Wolfratshausen hat eine Länge von 3,3 km.
  • Etwa 90 Minuten Zeit sind für den Pfad einzuplanen.
  • Bis auf eine Station ist die gesamte Strecke kinderwagentauglich.

Jeder kann die Informationstafeln im Wolfratshauser Stadtgebiet gut entdecken. Ein sympathischer Wolf in kurzen Hosen lädt vor einem gelb-grünen Hintergrund in die Welt der Flößer ein. Die Fakten zur Geschichte der Flößerei wurden von Tourismusleiterin Gisela Gleißl zusammen mit ihrer früheren Kollegin Christine Weichenberger kurz und für Kinder leicht verständlich geschrieben.

Fazit der kleinen Forscher zum Kinderflößerpfad in Wolfratshausen: “Entlang des Wassers und über die coolen Brücken zu laufen war toll,“ berichten die Kinder Nele und Luca einstimmig.

Wolfi, das ans Wappentier angelehnte Maskottchen der Stadt, berichtet auf insgesamt acht Tafeln Interessantes und auch Kurioses in einer kindgerechten Sprache. Grundschulkinder, die bereits lesen, können sich an den bewusst niedrig angebrachten Tafeln gut selbst Wissen aneignen und Fragen zur Schnitzeljagd beantworten. Für Spontane gibt es die leicht zu bewältigende gut drei Kilometer lange Route des Kinderfößerpfades direkt zum Ausdrucken auf www.tourismus.wolfratshausen.de/kinderfloesserpfad zum Herunterladen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich die liebevoll gestaltete Karte vom Bürgerbüro schicken zu lassen. Darauf sind alle Stationen inklusive Fragen dazu zu finden. Zum Beispiel wird gefragt wie die zwei Positionen heißen, die zum Steuern eines Floßes benötigt werden. Wer alle Stationen abgelaufen und die Antworten entsprechend angekreuzt hat, kann den Plan in den Briefkasten des Bürgerbüros einwerfen oder aber auch eingescannt per Email an info@wolfratshausen.de senden. „Wer Name und Kontaktdaten angegeben hat, bekommt eine Urkunde für die Teilnahme und eine kleine Überraschung von der Stadt,“ erläutert Gleißl. Zusätzlich gibt es einmal im Jahr eine große Verlosung unter allen Einsendungen bei der es acht Preise zu gewinnen gibt. „Der Flößerpfad wird damit zur Schatzsuche, was es für Kinder noch spannender macht,“ so Gleißl weiter. „Familien nutzen die Schnitzeljagd auch gern für Kindergeburtstage.“

Der Start liegt zentral am Hammerschmiedweg

Startpunkt für die Entdeckungstour ist am Hammerschmiedweg, einen Parkplatz gibt es gleich daneben. Über die Alte Floßlände, die Johannis- und Andreasbrücke zum Sebastianisteg. Kinder und Erwachsene die nach einer Pause rufen, können in der Nähe Kraft beim Verzehr eines Eises tanken. Die Eisdiele am Obermarkt hat zur Freude der achtjährigen Nele und dem dreijährigen Luca bereits ihre Saison begonnen.

Flößerdenkmal an der Loisach in Wolfratshausen

Nach der Stärkung geht es hinauf in den Bergwald. Über eine lange Treppe erreichen die kleinen Forscher eine faszinierende Panorama-Aussicht. Dort hat sich der Wolf auf der Infotafel in einen Ritter mit Rüstung verwandelt. Stecken die Kinder ihr Gesicht in das Loch unter dem Helm, bietet das ein schönes Fotomotiv. Wer mit dem Kinderwagen unterwegs ist, sollte sich ortskundig machen und über den Eichheimweg ausweichen, um zur Station am Bergwald zu kommen.Weiter geht es dann östlich an der Loisach entlang zu den letzten beiden Stationen am Kastenmühlwehr und an der Floßlände Weidach.

Da der Kinderflößerpfad auf www.tourismus.wolfratshausen.de mit outdooractiv verbunden ist, kann die Tour im 3D Flug angeschaut werden, um verpasste Stationen nachträglich anschauen zu können. Dort kann die Route auch mit eigenen GPS-Geräten verbunden werden. Franca Winkler

In der Reihe

„Was tun mit den Kindern..?“ begeben wir uns im Landkreis auf Suche nach Beschäftigungsideen für draußen und drinnen. So war es im Stadtpark bei dem Bewegungsparcours Geretsried . Wie der Online Malkurs der Tölzer Jugendförderung ist hier nachzulesen und hier finden Sie unsere Erlebnisse auf dem Weg zum Glasbach Wasserfall der Jachenau .

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshausen: Online-Diskussion ruft unzufriedene Bürger auf den Plan
Bad Tölz - Wolfratshausen
Wolfratshausen: Online-Diskussion ruft unzufriedene Bürger auf den Plan
Wolfratshausen: Online-Diskussion ruft unzufriedene Bürger auf den Plan
Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Bad Tölz - Wolfratshausen
Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Hagel-Unwetter erwischt auch Kreisklinik Wolfratshausen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Hagel-Unwetter erwischt auch Kreisklinik Wolfratshausen
Hagel-Unwetter erwischt auch Kreisklinik Wolfratshausen
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Bad Tölz - Wolfratshausen
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries

Kommentare